• Starke erste Halbzeit ist nicht genug
    Starke erste Halbzeit ist nicht genug

    Trotz einer sehr guten ersten Halbzeit hat der ASV Hamm-Westfalen sein Heimspiel gegen den HC Empor Rostock am Samstagabend mit 27:29 (17:10) verloren. Bereits in der ersten halben Stunde bot sich die Möglichkeit zur Vorentscheidung, gleich vier oder fünf hundertprozentige Chancen ließen die haushoch überlegenen Gastgeber aber aus. Dies sollte sich im weiteren Spielverlauf rächen.

    Weiterlesen
  • Mit Selbstvertrauen gegen Rostock
    Mit Selbstvertrauen gegen Rostock

    Variantenreich – dies ist eines der Hauptmerkmale der Spielweise des HC Empor Rostock. Immer wieder müssen sich Trainer und Spieler auf neue Formationen des Gegners einstellen, stellte Trainer Kay Rothenpieler die besondere Spielweise des nächsten Gegners heraus, der am Samstag um 19 Uhr zum Duell in der WESTPRESS arena antritt.

    Weiterlesen
  • Sieg in Saarlouis
    Sieg in Saarlouis

    Beim 24:26-Sieg hat der ASV Hamm-Westfalen die erhoffte Reaktion auf das Ergebnis der Vorwoche gezeigt. Nachdem die erwartet unbequemen Gastgeber in den Schlussminuten einer äußerst intensiven Partie nach 21:25 auf 24:25 verkürzt hatten, erlöste Marian Orlowski den Tross der Westfalen durch sein Tor zum 24:26 genau 13 Sekunden vor dem Ende. Auch David Wiencek (Foto) steuerte fünf wichtige Treffer zum Sieg bei.

    Weiterlesen
  • Gegen Saarlouis
    Gegen Saarlouis "eine Reaktion zeigen"

    "Die Mannschaft will nach dem Spiel gegen Aufsteiger Baunatal eine Reaktion zeigen", ist sich ASV-Co-Trainer Torsten Friedrich sicher. Allerdings weiß er auch, dass "Saarlouis ein unangenehmer Gegner ist". An das letztjährige Auswärtsspiel erinnert sich der Routinier ungern, als der ASV mit 34:31 unterlag. Lieber verweist er auf den Auswärtssieg im Jahr zuvor, als der ASV große Nervenstärke bewies und beide Punkte durch ein Tor Sekunden vor Schluss entführte.

    Weiterlesen

Heuberger und Brand kommen nach Hamm

Bundestrainer Martin Heuberg (links) und DHB-Manager Heiner Brand werden am Montag das Länderspiel in der Maxipark-Arena mitverfolgen. - Foto: DHBBundestrainer Martin Heuberg (links) und DHB-Manager Heiner Brand werden am Montag das Länderspiel in der Maxipark-Arena mitverfolgen. - Foto: DHB

Sowohl Bundestrainer Martin Heuberger als auch dessen Vorgänger und jetziger DHB-Manager Heiner Brand werden beim Junioren-Länderspiel zwischen Deutschland und Polen (Montag, 27. Februar, Beginn 19 Uhr, siehe Ankündigung) in der Maxipark-Arena zu Gast sein. “Wir freuen uns, dass die beiden das Spiel bei uns verfolgen werden. Es zeigt, welchen Stellenwert die Jugendarbeit beim DHB hat und wie ernst es der Verband in Sachen Jugendförderung meint”, freut sich ASV-Manager Kay Rothenpieler über die Stippvisite von Heuberger und Brand in Hamm.
Für die Partie, die zur Vorbereitung auf die EM ausgetragen wird, gibt es auch an der Abendkasse (öffnet um 17.30 Uhr) in der Maxipark-Arena noch Karten. Die Preise liegen zwischen 4 Euro und 9,50 Euro.

Neues aus der Geschäftsstelle

Freitag, 22. August 2014
Schon bei der ersten Auflage des ASV-Handball-Camps war die Nachfrage riesengroß und hat viele Kinder für den Handballsport begeistert. Auch in diesem Jahr gibt es in den Herbstferien wieder Handballpower für Groß und Klein. Handballbegeisterte Jungen und Mädchen können unter...
Montag, 21. Juli 2014
Du und Deine Teamkollegen sind im Alter von vier bis zwölf Jahren und Ihr möchtet bei einem unserer Heimspiele als Einlaufkind hautnah bei den Mannschaften sein? Dann bewirb Dich jetzt bei uns unter Angabe des Hinrundenspiels, bei dem Du gerne dabei wärst. Unter allen Einsendungen verlosen wir die...

2-5-1 Club

Zum neuen 2-5-1 ClubZum neuen 2-5-1 Club

Suche

Aktuelle Termine

ASV Fanartikel

 

Du bist Wir!

 

ASV im Internet

 

Neues von Handball Hamm

 

Zur Website der SG handball hammZur Website der SG handball hamm

  • Erste Heimschlappe

    Die A-Junioren der SG Handball Hamm sind im rauen Bundesliga-Alltag angekommen. Gab es für die Schützlinge von Coach Reinhard Zimmer[…]

  • Oberliga Herren punkten in Senden

    Die Stimmung auf der Rückfahrt war prächtig. Kein Wunder, schließlich hatte die SG Handball Hamm die Partie beim ASV Senden[…]

Webdesign & Content

Webdesign & Content: simpli PR Agentur