Die Fuchs stiehlt Großwallstadt einen Punkt ASV müht sich zum 34:32-Sieg Ondrej Zdrahala erhält Vertrag bis 2017 29:28-Sieg im Spitzenspiel Mrkva und Doden bleiben

Die "Rote Wand" kann den Ausschlag geben

Bereits das sechste Spiel in diesem März bestreitet Handball-Zweitligist ASV Hamm-Westfalen am Samstag. Gegner in der heimischen WESTPRESS arena ist der Tabellendritte DJK Rimpar, es ist das dritte Heimspiel in Folge. Das Duell zwischen dem fünftplatzierten ASV und dem Dritten ist das zweite Topsspiel an diesem Wochenende. Genau eineinhalb Stunden später beginnt das Duell zwischen TV Bittenfeld und ThSV Eisenach, also das Aufeinandertreffen des Zweiten und Vierten.
Weiterlesen...

Fuchs stiehlt Großwallstadt einen Punkt

Der Jubel kannte keine Grenzen – wie entfesselt rannten die Spieler des ASV Hamm-Westfalen nach dem Tor von Rückraum Markus Fuchs zwei Sekunden vor dem Ende Richtung Fankurve, um den Torschützen unter einer großen Menschentraube zu begraben. Der Treffer war gleichbedeutend mit 23:23-Endstand (11:14) – trotz der großen Dramatik in der Schlussphase waren sich alle Beteiligen einig, es war ein gerechtes Unentschieden.

ASV müht sich zum 34:32-Sieg

Einen weitgehend souveränen 34:32-Sieg feierte der ASV Hamm-Westfalen am Dienstagabend gegen Eintracht Hildesheim. Von Beginn an wurden die Westfalen vor 1.692 Zuschauern in der WESTPRESS arena ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht. Die Eintracht gab sich zwar bis zum Ende nicht auf, konnte aber den fünften Heimsieg des ASV, der etwas zu früh einen Gang zurückschaltete, in Folge nicht abwenden.
Weiterlesen...

Ondrej Zdrahala erhält Vertrag bis 2017

Die Mannschaft des ASV Hamm-Westfalen nimmt für die Saison 2015/16 immer konkretere Formen an. Nach Kapitän Jakob Macke, dem Torwartduo Tomas Mrkva und Dennis Doden sowie Kreisläufer Jan Brosch gab der Handball-Zweitligist am Freitag nun auch die Vertragsverlängerung mit Spielmacher Ondrej Zdrahala bekannt. Der Toptorschütze der Westfalen und aktuelle Nationalspieler Tschechiens erhält einen neuen Vertrag für zwei Jahre, also bis zum Sommer 2017.
Weiterlesen...

29:28-Sieg im Spitzenspiel

Die erwartet spannende Partie erlebten 2.120 Zuschauer am Samstagabend in der WESTPRESS arena zwischen dem ASV Hamm-Westfalen und der HSG Nordhorn-Lingen. Am Ende setzte sich der gastgebende Tabellenfünfte gegen den Viertplatzierten in einem echten Spitzenspiel der 2. Handball-Bundesliga mit 29:28 (14:14) durch.
Weiterlesen...

Mrkva und Doden bleiben

Die personellen Planungen des Handball-Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen für die Saison 2015/16 nehmen immer genauere Konturen an. So gab die sportliche Leitung am Donnerstag die Vertragsverlängerungen mit den beiden Torhütern Tomas Mrkva und Dennis Doden jeweils um ein Jahr bekannt.
Weiterlesen...

Würdiger Rahmen für das Länderspiel

Markus Hansen erzielte vier Feldtore für den DHB. - Foto: Henning WegenerMarkus Hansen erzielte vier Feldtore für den DHB. - Foto: Henning Wegener

Wieder einmal lieferte die Maxipark-Arena am Montagabend einen würdigen Rahmen für ein Länderspiel in Hamm. Zu Gast waren diesmal im Rahmen der Vorbereitung auf die Europameisterschaft die Junioren-Nationalmannschaften aus Deutschland und Polen. Zusammen mit 1.266 Zuschauern verfolgte auch jede Menge Handballprominenz die Partie des Handballnachwuchses, der sich am Ende aufgrund des breiteren Kaders deutlich mit 36:24 (14:12) durchsetzte.

Der DHB verfügt über eine sehr gute Mannschaft. Für uns war es wichtig, alles zu zeigen. Wir haben uns zu viele technische Fehler geleistet. Während Deutschland heute aus dem gesamten Rückraum gefährlich war, hat uns heute ein Halbrechter gefehlt, der gestern noch in der Chamionsleague gespielt hat. Am Mittwoch müssen wir besser spielen, weniger technische Fehler machen und mehr als Mannschaft spielen.
- Jaroslaw Cieslikonski (Trainer Polen)

Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft. Ein ausdrücklicher Dank geht an die Mannschaft von Polen, dass es so kurzfrsitig mit diesen Vorbereitungsspielen geklappt hat. Das ist für beide Mannschaften eine gute Vorbereitung. Meine Mannschaft hat zwar noch nicht so wie heute zusammen gespielt, aber es hat gut geklappt. Wir hatten mehr Wechselmöglichkeiten und am Ende mehr Kraft. Deswegen ist es zum Schluss recht deutlich geworden. Es war eine super Kulisse hier in Hamm, es hat Spaß gemacht hier in der Maxipark-Arena zu spielen.
- Christian Schwarzer (Trainer Deutschland)

Statistik zum Spiel

Deutschland: Storbeck (1. bis 22.), Kroll (22. bis 42.), Semisch (42. bis 60.) - Zieker (1), Weber (7/2), Wiencek (1), Malik (3), Antonevitch (1), Dippe, Possehl (5), Tanabo, Schmidt (2), Forstbauer (5), Hansen (4), Torbrügge (1), Lemke (4).

Polen: Kapela (1. bis 60.), Camielinski - Wojkonski, Daszek (6/2), Kuzdeba (1), Niewrzana (5/1), Walczak (1), Kornecki, Zagala (2), Biegaj (1), Staszenski (2), Szczesny (3), Rogonlski, Spychalski, Adamski (1), Nogielnicki.

Schiedsrichter: Peter Behrens, Marc Fasthoff (Düsseldorf)

Zuschauer: 1.266

Spielfilm: 2:2 (4. Minute), 5:3 (8.), 6:6 (13.), 8:8 (18.), 9:11 (23.), 11:11 (26.), 13:11 (29.), 14:12 (Halbzeit), 21:14 (37.), 22:17 (43.), 24:19 (42.), 27:20 (50.), 30:21 (52.), 33:21 (55.), 36:24 (Endstand).

Neues von der SG handball hamm

  • Hochkaräter zum Saisonfinale

    Sie sind die Besten in der Jugend-Bundesliga und steuern gradlinig auf den Gewinn der Deutschen Meisterschaft zu: Mit dem Nachwuchs des TSV GWD Minden erwarten die A-Junioren der SG Handball Hamm am Samstag (15 Uhr/Stein-Halle) zum Saisonfinale zweifellos einen hochkarätigen Gast. „Die zukünftigen Wege der jungen Ostwestfalen sind

    ...
  • Es wird eng

    Die Luft in der Spielklasse wird immer dünner für die Landesliga-Sieben der SG Handball Hamm. So durchkreuzten die Hoffnungen der Truppe von Coach Veit Lichtenegger auf den Klassenerhalt nicht nur die jüngste 26:39 (13:22) Niederlage gegen den HC Heeren-Werve, sondern auch der überraschende Heimerfolg (32:28) des bis dahin nur mit

    ...
  • Da war mehr drin

    Eine Siegeschance seiner Landesliga-Damen gegen den Tabellen-Dritten BvB Dortmund hatte Timo Althaus, Coach der SG Handball Hamm, eigentlich ausgeschlossen. Doch nach der 33:27 (15:12) Auswärtsniederlage revidierte er seine Meinung: „Heute war mehr für uns drin“, ärgerte sich der Hammer Trainer sogar nach dem Spielende. Dabei waren es

    ...

Suche

Aktuelle Termine

Sa., 28.03., 19 Uhr
ASV - DJK Rimpar (Tickets)

Do., 02.04., 19 Uhr
TV Neuhausen - ASV

Fr., 10.04., 19:30 Uhr
Tusem Essen - ASV

Fr., 17.04., 19:45 Uhr
ASV - SV Henstedt-U. (Tickets)

 

Zum neuen 2-5-1 Club

Zum ASV-Ticketshop

Zur Mannschaft der Woche

ASV Fanartikel

 

Du bist Wir!

 

ASV im Internet

 

Webdesign & Content

Webdesign & Content: simpli PR Agentur