ASV siegt gegen Wölfe mit 36:16 Super Start für Partnerschaft Erster Einsatz für Neulinge Spieler erwartet 'viel harte Arbeit' TV Beckum erster Partnerverein

ASV siegt gegen Wölfe mit 36:16

Auch im zweiten Testspiel der Vorbereitung stellten die Akteure von Trainer Kay Rothenpieler wieder große Spielfreude unter Beweis. Vor mehr als 400 Zuschauern in der gut gefüllten Sporthalle „Zum Salzbach“ in Werl gewann der ASV Hamm-Westfalen gegen die klassentieferen SG Menden Sauerland Wölfe deutlich mit 36:16 (21:8). Dabei gelang es dem Zweitligisten sogar, über mehr als 16 Minuten ohne Gegentreffer zu bleiben.
Weiterlesen...

Super Start für Partnerschaft

In jeglicher Hinsicht war der Auftritt des Handball-Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen beim neuen Partnerverein TV Beckum am Freitag ein voller Erfolg. Rund 550 Zuschauer erlebten am Abend in der Sporthalle am Beckumer Berufskolleg ein unterhaltsames Testspiel. Am Ende setzte sich der ASV gegen den Bezirksligisten erwartungsgemäß deutlich mit 45:14 (20:6) durch. Und zuvor hatten Trainer Kay Rothenpieler und mehrere Bundesligaprofis 65 Kinder und Jugendliche in zwei Sporthallen unter dem Motto „Trainieren mit den Profis“ trainiert.
Weiterlesen...

Erster Einsatz für Neulinge

Am Ende der ersten Trainingswoche der gerade begonnen Vorbereitung steht für die Handballer des ASV Hamm-Westfalen ein erster Test an. Dabei steht allerdings für die Mannschaft von Trainer Kay Rothenpieler weniger der sportlich-taktische Feinschliff, als vielmehr Werbung in eigener Sache und für den Handballsport im Vordergrund.
Weiterlesen...

Spieler erwartet 'viel harte Arbeit'

Mit einer ersten lockeren Krafteinheit beim Fitnesspartner Aktivita sind die Handballer des Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen am Montagmorgen in die Vorbereitung auf die Saison 2017/2018 gestartet. Bis auf Björn Zintel (Junioren-Nationalmannschaft) und Vincent Saalmann (Prüfung) begrüßte Trainer Kay Rothenpieler zusammen mit Co-Trainer Christof Reichenberger und Athletiktrainer Thomas Isdepski den kompletten Kader der Westfalen.
Weiterlesen...

TV Beckum erster Partnerverein

Eine besondere Partnerschaft besiegelten jetzt der ASV Hamm-Westfalen und der TV Beckum. Beide bestreiten am Freitag auch das erste Testspiel der Vorbereitung des Handball-Zweitligisten in Beckum.
Weiterlesen...

Würdiger Rahmen für das Länderspiel

Markus Hansen erzielte vier Feldtore für den DHB. - Foto: Henning WegenerMarkus Hansen erzielte vier Feldtore für den DHB. - Foto: Henning Wegener

Wieder einmal lieferte die Maxipark-Arena am Montagabend einen würdigen Rahmen für ein Länderspiel in Hamm. Zu Gast waren diesmal im Rahmen der Vorbereitung auf die Europameisterschaft die Junioren-Nationalmannschaften aus Deutschland und Polen. Zusammen mit 1.266 Zuschauern verfolgte auch jede Menge Handballprominenz die Partie des Handballnachwuchses, der sich am Ende aufgrund des breiteren Kaders deutlich mit 36:24 (14:12) durchsetzte.

Der DHB verfügt über eine sehr gute Mannschaft. Für uns war es wichtig, alles zu zeigen. Wir haben uns zu viele technische Fehler geleistet. Während Deutschland heute aus dem gesamten Rückraum gefährlich war, hat uns heute ein Halbrechter gefehlt, der gestern noch in der Chamionsleague gespielt hat. Am Mittwoch müssen wir besser spielen, weniger technische Fehler machen und mehr als Mannschaft spielen.
- Jaroslaw Cieslikonski (Trainer Polen)

Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft. Ein ausdrücklicher Dank geht an die Mannschaft von Polen, dass es so kurzfrsitig mit diesen Vorbereitungsspielen geklappt hat. Das ist für beide Mannschaften eine gute Vorbereitung. Meine Mannschaft hat zwar noch nicht so wie heute zusammen gespielt, aber es hat gut geklappt. Wir hatten mehr Wechselmöglichkeiten und am Ende mehr Kraft. Deswegen ist es zum Schluss recht deutlich geworden. Es war eine super Kulisse hier in Hamm, es hat Spaß gemacht hier in der Maxipark-Arena zu spielen.
- Christian Schwarzer (Trainer Deutschland)

Statistik zum Spiel

Deutschland: Storbeck (1. bis 22.), Kroll (22. bis 42.), Semisch (42. bis 60.) - Zieker (1), Weber (7/2), Wiencek (1), Malik (3), Antonevitch (1), Dippe, Possehl (5), Tanabo, Schmidt (2), Forstbauer (5), Hansen (4), Torbrügge (1), Lemke (4).

Polen: Kapela (1. bis 60.), Camielinski - Wojkonski, Daszek (6/2), Kuzdeba (1), Niewrzana (5/1), Walczak (1), Kornecki, Zagala (2), Biegaj (1), Staszenski (2), Szczesny (3), Rogonlski, Spychalski, Adamski (1), Nogielnicki.

Schiedsrichter: Peter Behrens, Marc Fasthoff (Düsseldorf)

Zuschauer: 1.266

Spielfilm: 2:2 (4. Minute), 5:3 (8.), 6:6 (13.), 8:8 (18.), 9:11 (23.), 11:11 (26.), 13:11 (29.), 14:12 (Halbzeit), 21:14 (37.), 22:17 (43.), 24:19 (42.), 27:20 (50.), 30:21 (52.), 33:21 (55.), 36:24 (Endstand).

Aktuelle Termine

Mi., 26.07.2017, 19:00 Uhr
Sauerland Wölfe - ASV Hamm-Westfalen
Dreifach-Sporthalle, Realschule Werl

 

Infos zur Vorbereitung

 

Anzeige

Suche

#ASV

Facebook #VolleWucht #Westfaelisch

Instagram #ASVHamm #VolleWucht #Westfaelisch

Twitter @asv_hamm #VolleWucht #Westfaelisch

Live-TV www.live.asv-hamm-westfalen.de

Aktuelles aus der HBL

Es lebe der Sport

Direktkontakt zur Geschäftsstelle

Ostwennemarstraße 100 | 59071 Hamm
(Eingang links vom Haupteingang)

Telefon: 02381 48725-0
Telefax: 02381 48725-25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten

mo. 10 bis 12 Uhr
mi. 15 bis 18 Uhr
do. 10 bis 12 Uhr
fr. 9 bis 12 Uhr

 

Beim Besuch der WESTPRESS arena ist die aktuelle Hausordnung zu beachten.

Webdesign & Content

Webdesign & Content: simpli PR Agentur