29:26-Heimsieg gegen Rostock

Durch den wichtigen 29:26-Heimsieg gegen Schlusslicht HC Empor Rostock hat der ASV am frühen Sonntagabend den Kontakt zu den Nichtabstiegsplätzen gehalten. Nach der Auswärtsniederlage in Wilhelmshaven am Freitag war es eine gelungene Heimpremiere für Stephan Just mit nur wenigen Schönheitsfehlern.

Weiterlesen: 29:26-Heimsieg gegen Rostock

'Verantwortung übernehmen'

Gleich zweimal tritt der ASV an diesem Wochenende in der 2. Liga gegen direkte Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt an. Freitag reist die Mannschaft zum punktgleichen Wilhelmshavener HV (Anwurf 20 Uhr), Sonntag ist Schlusslicht HC Empor Rostock um 17 Uhr zu Gast.

Weiterlesen: 'Verantwortung übernehmen'

25:20-Sieg gegen Saarlouis

Mit einem völlig verdienten 25:20-Sieg hat der ASV Hamm-Westfalen am Samstagabend in eigener Halle einen ersten Schritt Richtung Mittelfeld der 2. Handball-Bundesliga gemacht. Stärkste Spieler waren Felix Storbeck im Tor und Julian Possehl und Björn Zintel mit zusammen 15 Toren.

Weiterlesen: 25:20-Sieg gegen Saarlouis

Konzentration auf Saarlouis

Die Vorgabe von Kapitän Jakob Macke, der am Dienstag zunächst mit Co-Trainer Christof Reichenberger die Geschicke des ASV übernahm, vor dem nächsten Spiel am Samstag in eigener Halle gegen die HG Saarlouis war klar: „Wir konzentrieren uns jetzt voll auf den Sport, voll auf uns“, versprach Macke.

Weiterlesen: Konzentration auf Saarlouis

Nächster Schritt für SG

Der TuS 59 Hamm e. V. und der ASV Hamm e. V. haben nach intensiven Gesprächen beschlossen, die seit März 2014 bestehende „Spielgemeinschaft handball hamm“ zum Saisonende aufzulösen. Die Arbeit der SG wird als ein Verein unter dem Titel "ASV Hamm-Westfalen Handball e. V." fortgesetzt.

Weiterlesen: Nächster Schritt für SG

Blohme bleibt

Lukas Blohme bleibt auch über die Saison 2016/2017 hinaus beim ASV Hamm-Westfalen. Der Linkshänder unterzeichnete jetzt einen Zwei-Jahres-Vertrag, wie er im „Finke Sitzsack-Interview“ bekanntgab. Der 22-Jährige war bisher bei der SG Flensburg-Handewitt unter Vertrag und mit einem Zweitspielrecht beim ASV ausgestattet.

Weiterlesen: Blohme bleibt

ASV stellt Trainer frei

Der ASV Hamm-Westfalen stellt mit sofortiger Wirkung seinen Trainer Niels Pfannenschmidt für den Rest seiner Vertragslaufzeit bis zum Sommer frei. Dies hatte Geschäftsführer Franz Dressel dem 42-Jährigen im persönlichen Gespräch am Dienstagmorgen mitgeteilt.

Weiterlesen: ASV stellt Trainer frei

Heimserie gerissen

Die Zweitligahandballer des ASV sind mit einer Niederlage in das neue Jahr gestartet. Das letzte Spiel der Hinrunde ging für die Mannschaft von Trainer Niels Pfannenschmidt gegen den EHV Aue mit 25:30 (14:16) verloren.

Weiterlesen: Heimserie gerissen

#ASV

Facebook #VolleWucht #Westfaelisch

Instagram #ASVHamm #VolleWucht #Westfaelisch

Twitter @asv_hamm #VolleWucht #Westfaelisch

Live-TV www.live.asv-hamm-westfalen.de

Direktkontakt zur Geschäftsstelle

Ostwennemarstraße 100 | 59071 Hamm
(Eingang links vom Haupteingang)

Telefon: 02381 48725-0
Telefax: 02381 48725-25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten

mo. 10 bis 12 Uhr
mi. 15 bis 18 Uhr
do. 10 bis 12 Uhr
fr. 9 bis 12 Uhr

 

Beim Besuch der WESTPRESS arena ist die aktuelle Hausordnung zu beachten.