Schlechte Laune

Unser zweites Heimspiel der Saison am Wochenende gegen Bad Schwartau haben wir uns selbstverständlich ganz anders vorgestellt. Sonntag sollten wir erst einmal versuchen, alle den Kopf frei zu bekommen. Ehrlich gesagt, gelingt das keinem so richtig.

Nach so einer Niederlage hat man einfach schlechte Laune, auch wenn der Nachwuchs einem irgendwann wieder ein kleines Lächeln abringen kann. Davon können unsere Familien ein Liedchen singen. Umso größer ist der Wille, es beim nächsten Mal besser zu machen. Diese Chance bietet sich am Wochenende bei Tabellennachbar Rostock - gegen einen Gegner dem es nach der deutlichen Niederlage bei Aufsteiger Ferndorf ähnlich gehen dürfte.

Was genau am Samstag passiert ist, haben wir am Montag im gemeinsamen Videostudium mit anschließender Aussprache zusammen aufgearbeitet. Sicher war einiges von dem erklärbar durch Verletzungen oder Trainingsrückstand eben wegen längerer Ausfallzeiten. Aber das war nicht alles. Schade ist nur, dass wir erst einmal auswärts antreten müssen. Denn wir brennen natürlich darauf, unseren Fans ein gutes Spiel zu zeigen. Gut ist, dass es dazu im Oktober ja gleich vier Mal die Gelegenheit geben wird.

Direktkontakt zur Geschäftsstelle

Ostwennemarstraße 100 | 59071 Hamm
(Eingang links vom Haupteingang)

Telefon: 02381 48725-0
Telefax: 02381 48725-25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten

mo. 10 bis 12 Uhr
mi. 15 bis 18 Uhr
do. 10 bis 12 Uhr
fr. 9 bis 12 Uhr

 

Beim Besuch der WESTPRESS arena ist die aktuelle Hausordnung zu beachten.

#ASV

Facebook #VolleWucht #Westfaelisch

Instagram #ASVHamm #VolleWucht #Westfaelisch

Twitter @asv_hamm #VolleWucht #Westfaelisch

Live-TV www.live.asv-hamm-westfalen.de