Partnerschaft super gestartet

Christoph Neuhold setzte mit seinem Treffer zum 45:14 den Schlusspunkt. - Foto: LohmannChristoph Neuhold setzte mit seinem Treffer zum 45:14 den Schlusspunkt. - Foto: LohmannIn jeglicher Hinsicht war der Auftritt des Handball-Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen beim neuen Partnerverein TV Beckum am Freitag ein voller Erfolg. Rund 550 Zuschauer erlebten am Abend in der Sporthalle am Beckumer Berufskolleg ein unterhaltsames Testspiel. Am Ende setzte sich der ASV gegen den Bezirksligisten erwartungsgemäß deutlich mit 45:14 (20:6) durch. Und zuvor hatten Trainer Kay Rothenpieler und mehrere Bundesligaprofis 65 Kinder und Jugendliche in zwei Sporthallen unter dem Motto „Trainieren mit den Profis“ trainiert.

„Das war heute ein super Start für die neue Partnerschaft“, zeigte sich Kay Rothenpieler sehr angetan von der Handballbegeisterung in Beckum. Auch aus sportlicher Sicht war der ASV-Trainer hochzufrieden. „In so einem Spiel ist es wichtig, dennoch mit entsprechender Spannung zu agieren. Schon am Nachmittag trainierten die ASVer - hier Trainer Kay Rothenpieler - mit 65 Kindern. - Foto: LohmannSchon am Nachmittag trainierten die ASVer - hier Trainer Kay Rothenpieler - mit 65 Kindern. - Foto: LohmannUnd das haben alle Spieler gut umgesetzt, keiner hat zurückgesteckt“, so Rothenpieler. Von Beginn an drückten die Westfalen, die am Morgen noch ein intensives Krafttraining absolviert hatten, ordentlich aufs Gas und landeten einen Tempogegenstoßtreffer nach dem anderen. „Heute war es auch wichtig, dass alle ihre Anteile bekommen und spielen. Jedes Training und jedes Spiel bringen uns in dieser Phase weiter. Wir haben das ein oder andere ausprobiert und das hat auch schon ganz gut geklappt.“

Die letzte Einheit der ersten Vorbereitungswoche war das erste Testspiel, bei dem nur Fannar Fridgeirsson wegen einer Blessur am Fuß geschont wurde und WM-Teilnehmer Björn Zintel fehlte, allerdings noch nicht. So stehen am Samstag noch einmal ein morgendliches Hallentraining an, ehe der Trainer dann einen gemeinsamen Teamabend angesetzt hat. „Auch das ist wichtig. Schließlich wollen wir unsere neuen Spieler möglichst schnell sportlich und menschlich integrieren“, so Rothenpieler. „Und dann ist diese erste Woche, die immer viele Termine und Test beinhaltet, beendet. Montag geht es dann richtig los, dann werden wir die Belastung deutlich steigern.“

Die Neuzugänge - hier der neunfache Torschütze Vyron Papadopoulos - stellten in Beckum bereits ihre Qualitäten unter Beweis. - Foto: WegenerDie Neuzugänge - hier der neunfache Torschütze Vyron Papadopoulos - stellten in Beckum bereits ihre Qualitäten unter Beweis. - Foto: WegenerASV Hamm-Westfalen: Storbeck (1. – 30.), Lorger (31. – 60.) – Papadopoulos (9), Blohme (6), Neuhold (6), Huesmann (5), Gudat (4), Saalmann (4), Brosch (3), Possehl (3), Krieg (2), Fuchs (1), Schwabe (1), Voss-Fels (1), Pretzewofsky.

Direktkontakt zur Geschäftsstelle

Ostwennemarstraße 100 | 59071 Hamm
(Eingang links vom Haupteingang)

Telefon: 02381 48725-0
Telefax: 02381 48725-25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten

mo. 10 bis 12 Uhr
mi. 15 bis 18 Uhr
do. 10 bis 12 Uhr
fr. 9 bis 12 Uhr

 

Beim Besuch der WESTPRESS arena ist die aktuelle Hausordnung zu beachten.

#ASV

Facebook #VolleWucht #Westfaelisch

Instagram #ASVHamm #VolleWucht #Westfaelisch

Twitter @asv_hamm #VolleWucht #Westfaelisch

Live-TV www.live.asv-hamm-westfalen.de

ASV-Fanbus

Jetzt zur ASV-Fanbusfahrt anmelden!

Anzeige

 

Webdesign & Content: simpli PR Agentur