Auftakt in Konstanz

 

Erstes Pflichtspiel nach zweijähriger Auszeit: Auch für Kay Rothenpieler ist der Auftakt in Konstanz besonders. - Foto: LohmannErstes Pflichtspiel nach zweijähriger Auszeit: Auch für Kay Rothenpieler ist der Auftakt in Konstanz besonders. - Foto: LohmannMit einem besonderen Spiel starten die Zweitligahandballer des ASV Hamm-Westfalen an diesem Wochenende in die neue Saison 2017/2018. Denn zur Partie bei der HSG Konstanz am Samstag um 20 Uhr reisen die Westfalen voraussichtlich das einzige Mal in der Saison einen Tag früher an – wie in der vergangenen Saison am Freitag über Stuttgart.

Erst Mitte Mai war ASV in der stimmungsvollen Schänzle-Halle zu Gast und legte dort mit dem ersten Auswärtssieg der Saison den Grundstein für den späteren Klassenerhalt, um den in einer enorm ausgeglichenen Liga die halbe Liga fast bis zum Ende kämpfte. Auch für diese Spielzeit erwartet Trainer-Rückkehrer Kay Rothenpieler wieder eine „brutal harte Zweitligasaison“. Daher setze er sich auch nicht mit Platzierungen auseinander, wie der Coach betont: „Wir wollen uns damit nicht beschäftigen. Wir wollen jedes Spiel gewinnen und möglichst immer einhundert Prozent Leistung abrufen. Alles andere können wir nicht beeinflussen – etwa wenn der Gegner stärker ist oder wir in einer wichtigen Phase einen blöden Pfiff bekommen.“

So dürfen die Fans zum Auftakt in Konstanz gleich wieder ein ganz spannendes Duell erwarten. „Im Moment weiß noch keiner so recht, wo er steht. Das wird ein schwieriges Spiel in Konstanz. Aber wir nehmen den Auswärtssieg der vergangenen Saison als gutes Omen“, meinte Rothenpieler. Personell sind die Voraussetzungen für einen Erfolg der Westfalen ganz gut, lediglich bei Kapitän Jakob Schwabe ist fraglich, wie lange er schon einsatzfähig sein wird. Für Kay Rothenpieler dürfte es selbst auch ein besonderes Spiel werden. Denn nach zweijähriger Pause kehrt er in Konstanz nun erstmalig bei einem Meisterschaftsspiel wieder als Trainer zurück. „Wir freuen uns alle, dass es endlich losgeht“, so der 46-Jährige. Bereits am Freitag schließt sich dann das erste Heimspiel in der WESTPRESS arena gegen den EHV Aue. Am Montagabend veranstalten die Westfalen aus diesem Grund ein öffentliches Training mit anschließendem Fan-Talk, bei dem die Neuzugänge des ASV vorgestellt werden. Beginn ist um 17:30 Uhr.

Direktkontakt zur Geschäftsstelle

Ostwennemarstraße 100 | 59071 Hamm
(Eingang links vom Haupteingang)

Telefon: 02381 48725-0
Telefax: 02381 48725-25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten

mo. 10 bis 12 Uhr
mi. 15 bis 18 Uhr
do. 10 bis 12 Uhr
fr. 9 bis 12 Uhr

 

Beim Besuch der WESTPRESS arena ist die aktuelle Hausordnung zu beachten.

#ASV

Facebook #VolleWucht #Westfaelisch

Instagram #ASVHamm #VolleWucht #Westfaelisch

Twitter @asv_hamm #VolleWucht #Westfaelisch

Live-TV www.live.asv-hamm-westfalen.de

ASV-Fanbus

Jetzt zur ASV-Fanbusfahrt anmelden!

Anzeige

 

Webdesign & Content: simpli PR Agentur