Menü

Kim Voss-FelsDer ASV Hamm-Westfalen ist mit einer beeindruckenden kämpferischen Leistung im neuen Jahr gestartet. Beim Fusionsclub LIT Nordhemmern trumpften die Akteure von Coach Tobias Mateina stark auf und entführten mit einem 31:27 (14:10) Auswärtssieg beide Punkte. „Für uns ist es richtig gut gelaufen. Meine Mannschaft hat absolut diszipliniert gespielt und hatte mit David Wiencek einen überragenden Spielführer, sowie mit Maurice Behrens einen ebenso exzellenten Schlussmann. Ich bin absolut zufrieden“, erklärte der Trainer.

Weiterlesen...

Tobias MateinaIm ersten Training nach dem Jahreswechsel knüpfte ASV-Trainer Tobias Mateina an einer Stelle an, die eigentlich schon Schnee von gestern ist. Nicht aber für den Hammer Coach, der seinen Akteuren vor der anstehenden Auswärtspartie (Sonntag/17 Uhr) beim Fusionsclub LIT Nordhemmern die zuletzt gezeigten Fehler im Heimspiel gegen Gladbeck noch einmal vor Augen führte. Den Video-Zusammenschnitt bezeichnete dann auch ASV-Shooter David Spiekermann als ein aufschlussreiches Resümee:

Weiterlesen...

Christian FeldmannDer ASV Hamm- Westfalen ist auf der Suche nach einem neuen Trainer für seine Handball-Oberliga- Mannschaft sehr schnell fündig geworden. Gut drei Wochen nachdem Tobias Mateina aus rein privaten Gründen seine Demission zum Saisonende verkündet hatte, präsentierte jetzt der Sportliche Leiter Frank Scharschmidt den Nachfolger. Christian Feldmann, der im Januar 31 Jahre alt wird, betreut die Reserve des Zweitligisten ab der kommenden Meisterschaftsrunde. „Wir wollten auf jeden Fall einen sehr jungen Trainer verpflichten. Den haben wir jetzt gefunden“, freute sich Scharschmidt über die Zusage des früheren Schalksmühler Regionalliga-Spielers.

Weiterlesen...

dennis richterASV-Teammanager Frank Scharschmidt war stinksauer und ebenso angefressen äußerte sich der Hammer Trainer Tobias Mateina nach der 33:39 (15:20) Heimniederlage seiner Mannschaft gegen den VfL Gladbeck. „Unsere Abwehr war einfach nicht existent. Da war viel zu wenig Gegenwehr“, begründete der Coach seinen Frust über die Vielzahl einfacher Gegentreffer. Bei allem Ärger über die Heimpleite im letzten Jahresspiel sollten die beiden Hammer Verantwortlichen aber nicht vergessen, dass der Gegner schließlich kein Kanonenfutter war, sondern zweifellos ein absolutes Top-Teams der Handball-Oberliga.

Weiterlesen...

tobias mateinaEs gibt Niederlagen, die einem Trainer richtig schwer im Magen liegen. Tobias Mateina, der Oberliga-Coach des ASV Hamm-Westfalen II, kann derzeit ein Lied davon singen. Dem Übungsleiter stand die Enttäuschung über den verpassten Derbysieg am letzten Spieltag in Soest auch zum Trainingsstart in dieser Woche noch immer im Gesicht geschrieben. „Die Punkte haben wir einfach liegen gelassen“, ließ sich Mateina auch von niemandem umstimmen. Jetzt kommt am Samstag (19:30 Uhr) der Oberliga-Vizemeister und aktuelle Vierte VfL Gladbeck in die Freiherr-vom-Stein Halle. Ein Gegner, mit weitaus mehr Potential als die Börde-Mannschaft aus der Nachbarstadt.

Weiterlesen...

david wiencekDaheim ist der Soester TV in der Handball- Oberliga eine absolute Macht. Satte 8:0 Punkte erkämpfte sich die Truppe von Börde- Coach Dirk Lohse schon vor dem Derby gegen den ASV Hamm-Westfalen II – jetzt kommen zwei weitere Zähler hinzu. Denn das Treffen der beiden Kreisrivalen endete mit einem 27:24 (14:10)- Heimsieg der Gastgeber, die sich über den keineswegs unverdienten Erfolg natürlich riesig freuten. Weniger gut gelaunt äußerte sich der Hammer Trainer Tobias Mateina nach dem Match: „Wir kamen nur schwer ins Spiel. Die Anfangsphase haben wir eigentlich gänzlich verschlafen. So brauchten wir gute zehn Minuten für unseren ersten Treffer“, erklärte der Coach, der auch mit der Abwehr seiner Truppe nicht zufrieden war.

Weiterlesen...

kim voss felsNatürlich geht es im Oberliga-Treffen des Soester TV gegen den ASV-Hamm-Westfalen am Sonntag (17:30 Uhr) in erster Linie um zwei Punkte in der Meisterschaft. Doch das kreisinterne Handball-Derby ist für alle teilnehmenden Spieler und für viele Fans der beiden Mannschaften auch zweifellos ein emotionaler Höhepunkt in der laufenden Saison. „Die Halle wird voll sein und die Stimmung dementsprechend angeheizt. Da macht es einfach richtig Spaß zu spielen“, beschreibt ASV-Trainer Tobias Mateina die bekannte, aber immer wieder reizvolle Situation beim Aufeinandertreffen der beiden Nachbar-Rivalen. Dabei war der Ausgang des Treffens in den vergangenen Jahren längst nicht immer offen. „Speziell in der letzten Spielzeit hatte Soest in beiden Begegnungen echte personelle Vorteile, denn unsere Verletztenliste war stets lang.

Weiterlesen...

Seite 1 von 34

Oberliga

Trainingszeiten

Mo. 19:00-21:00 Uhr - WP
Di.  20:00-22:00 Uhr - WP
Do. 20:00-22:00 Uhr - FVS

Ansprechpartner

Tobias Mateina
Telefon:
 
Jens Gawer
Telefon:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!