Tickets
Fan Shop
Kids-Club

5 Tage bis zum Heimfinale

Zum letzten Heimspiel der Saison 2021/2022 tritt der ASV Hamm-Westfalen in der 2. Handball-Bundesliga gegen den TV Großwallstadt an. Anwurf in der WESTPRESS arena ist am Freitag um 19:15 Uhr, Einlass ist ab 17:45 Uhr. Für beide Teams geht es um zwei enorm wichtige Punkte. Während der ASV mit zwei Siegen den Aufstieg aus eigener Kraft schaffen kann, hat der TVG den Klassenerhalt selbst in der Hand.

Allerdings ist die Lage für die Gäste brisant: Der TuS Ferndorf (aktuell erster Abstiegsplatz) ist punktgleich mit Großwallstadt, nur die Tordifferenz ist acht Tore schlechter. Allerdings dürfen sich auch die Eulen Ludwigshafen und der TSV Bayer Dormagen mit einem Zähler mehr auf der Habenseite auch alles andere als in Sicherheit wähnen.

Für den ASV sieht es – Stand heute – so aus: Mit zwei Siegen ist man sicher Zweiter. Verliert die HSG Nordhorn-Lingen am Dienstag ihr Nachholspiel in Coburg, könnte man sogar am Freitag schon alles klar machen. “Es bleibt dabei: Wir schauen am besten auf uns selbst”, will ASV-Trainer Michael Lerscht den Fokus weiter auf das eigene Spiel und die eigene Leistung richten. Und dafür gab es beim Derbysieg in Ferndorf eine sehr positive Randnotiz: Mit Markus Fuchs, der seit Mitte März fehlte, kehrte der letzte Akteur ins Aufgebot zurück. Pünktlich zur allesentscheidenden Phase hat Lerscht damit wieder alle personellen Optionen zur Verfügung.

Für die Fans heißt es nun: Noch fünfmal schlafen, dann steht das Heimfinale der Saison an. Die genaue Bedeutung wird sich erst Dienstagabend klären. Fest steht aber die Devise für Freitag: “Kommt alle in Rot”, so die Aufforderung von Geschäftsführer Thomas Lammers. Karten für das Spiel gibt es aktuell noch an den bekannten Vorverkaufsstellen und im Online-Ticketshop. Wer allerdings einen Sitzplatz für das Heimfinale ergattern will, sollte sich beeilen.