Tickets
Fan Shop
Kids-Club

Testspiel wird live übertragen

Zum vierten Testspiel der Vorbereitung tritt der ASV Hamm-Westfalen am Mittwochabend (Anwurf 19:30 Uhr) in Burgdorf beim TSV Hannover-Burgdorf an. Zu der Partie reisen die Westfalen aus dem Trainingslager in Halberstadt an. Tickets gibt es an der Abendkasse (ab 18:30 Uhr, Testspiel-Ticketinfos), darüber hinaus kann die Partie live über SportDeutschland.TV verfolgt werden.

Für den TSV, der am vergangenen Samstag sein erstes Testspiel gegen die HSG Nordhorn-Lingen mit 29:21 gewann, ist das Spiel in der GPS-Halle (Grünewald-Straße, 31303 Burgdorf) die zweite Partie der Vorbereitung. TSV-Trainer Christian Prokop war mit den gezeigten Ansätzen gegen Nordhorn zufrieden. „Wir haben eine aggressive und agile Abwehr mit zwei guten Torhütern dahinter gestellt. Die Spielfreude und Emotionalität über 60 Minuten hat mir gefallen”, zitiert der TSV seinen Coach. Weiter heißt es: „Insgesamt brauchen wir ein geduldigeres und druckvolleres Angriffsspiel sowie eine bessere Chancenverwertung. So langsam beginnt die heiße Phase der Vorbereitung. Aufgrund der vielen Neuzugänge ist jedes der kommenden Testspiele für uns sehr wertvoll, um sich weiter einzuspielen.“ Mit Veit Mävers und Branko Vujovic könnten zwei weitere Spieler zurück zum Team stoßen und erste Spielminuten absolvieren.

Für ASV-Neuzugang Mait Patrail wird das Testspiel eine Rückkehr zu einer langjährigen Station: Der Neuzugang von den Rhein Neckar-Löwen spielte zuvor acht Jahre lang für die TSV Hannover-Burgdorf. Schwerpunkt des Trainingslagers ist für den ASV das Offensivspiel – entsprechend wird es in Hannover darum gehen, „viele dieser Trainingsinhalte im Spiel anzuwenden“, freut sich Lerscht auf das Testspiel. Nach der Partie wird der ASV-Tross wieder ins Trainingslager zurückkehren, wo die Westfalen noch bis Freitag weiterarbeiten werden.