Tickets
Fan Shop
Kids-Club

02381 487250     

ASV-Hamm Westfalen

NEWS

Abschied nach zwölf Jahren

Einen weiteren Wechsel auf nichtsportlicher Ebene gab der Handball-Zweitligist ASV Hamm-Westfalen jetzt bekannt. So wird Pressesprecher Simon Kottmann nach zwölf Jahren bei den Westfalen zum August ausscheiden und sich anderen Projekten abseits des Sports widmen. Vor wenigen Wochen hatte der Verein Ex-ASV-Profi Thomas Lammers als Nachfolger von Fynn Holpert im Bereich des Sponsorings vorgestellt.

Begonnen hatte der gelernte Redakteur beim ASV im Oktober 2007 und begleitete fortan als Dienstleister viele Meilensteine des ambitionierten Handballvereins. „Wir bedauern natürlich den Weggang von Simon Kottmann, der sich in den vielen Jahren oft genug über das vereinbarte Maß eingebracht und engagiert hat. Aber wir respektieren auch die Entscheidung und wünschen bei den neuen Projekten viel Erfolg“, erklärte ASV-Geschäftsführer Franz Dressel, der zusammen mit dem damaligen Trainer und Manager Kay Rothenpieler den heute 44-jährigen ins Boot holte, um den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit zu professionalisieren. „Das war vor allem zu damaliger Zeit für einen Zweitligisten beileibe keine Selbstverständlichkeit“, so Dressel weiter. „Ich bin den Verantwortlichen beim ASV dankbar für die Möglichkeiten, die ich vom ersten Jahr beim ASV hatte. Es war eine unglaublich spannende, herausfordernde und einfach tolle Zeit beim ASV mit vielen tollen Begegnungen und immer wieder neuen Inhalten, wenn ich etwa an den Siegeszug der Sozialen Medien von MeinVZ über Facebook und YouTube bis hin zu Instagram denke. Ich werde natürlich auch weiter den Weg des ASV verfolgen und wünsche meiner Nachfolgerin oder meinem Nachfolger gutes Gelingen“, so Simon Kottmann.

ASV-Pressesprecher Simon Kottmann (r.) - hier im Interview mit Lars Gudat - scheidet im August auf eigenen Wunsch aus seinem Amt aus. - Foto: Kaufmann