Tickets
Fan Shop
Kids-Club

02381 487250     

ASV-Hamm Westfalen

NEWS

Einziges Sonntagsspiel

Im einzigen Sonntagsspiel der 2. Handball-Bundesliga tritt der ASV Hamm-Westfalen an diesem Wochenende zum Derby beim TV Emsdetten an, Anwurf ist um 17 Uhr. Die sechs besser als der ASV platzierten Teams spielen an diesem 16. Spieltag untereinander, so dass das Sonntagsspiel die Chance für die Mannschaft von Trainer Kay Rothenpieler bietet, den Abstand zur Spitzengruppe der Liga weiter zu verkürzen.

Für den ASV wird es in der sicher wieder stimmungsvollen Ems-Halle darum gehen, an die jüngste Heimleistung gegen den VfL Eintracht Hagen anzuknüpfen, als er sich mit 30:22 durchsetzte. Von Beginn an waren die Westfalen hellwach und spielten mit herausragender Leidenschaft. „Man hat gesehen, was in der Mannschaft steckt. Es war zwar auch gegen Hagen noch nicht alles perfekt, aber die Mannschaft hat in einer schwierigen Situation eine ganz starke Leistung gezeigt“, meinte Trainer Kay Rothenpieler, dem auch gegen Emsdetten voraussichtlich wieder alle Akteure zur Verfügung stehen werden. Im direkten Vergleich hat der zwei Tabellenränge besser platzierte ASV aktuell die Nase vorn. Von den 20 Aufeinandertreffen entschied er zehn für sich, sechs Duelle gewann der TVE. Die letzten beiden Spiele in der Ems-Halle gewann allerdings der TVE mit 31:30 und 29:26. In dieser Saison lief es in eigener Halle aber für die Mannschaft von Daniel Kubes noch nicht so gut, in vier der bisher acht Heimspiele gelang ein Sieg. „Die Vorfreude auf das Derby ist auf jeden Fall groß. Die Mannschaft brennt darauf, an das Hagen-Spiel anzuknüpfen“, versicherte Rothenpieler mit dem Blick auf das Sonntagsspiel. Wie gewohnt wird die Partie live von Radio Lippe Welle Hamm und Sportdeutschland.TV übertragen.