Tickets
Fan Shop
Kids-Club

02381 487250

    

ASV-Hamm Westfalen

NEWS

Hüses Tagebuch

Teil 2: Freitag, 31. Juli 2020

Die erste gemeinsame Trainingswoche liegt hinter uns. Wir dürfen festhalten: Wir sind uns wieder nähergekommen. Also vor allem handballerisch. Und dank des positiver Weise negativ bestandenen kollektiven Coronatests durften wir das auch, bevor dieser Einwand kommt. Natürlich sind wir wirklich in dieser frühen Phase der Vorbereitung noch in den Anfängen, aber es macht einfach Spaß, wieder mit Ball und Mitspieler arbeiten zu können. Am Freitag haben wir noch einmal zwei Einheiten plus Krafttest hingelegt. Wir sind natürlich gespannt auf die Ergebnisse, aber das sah schon bei allen ganz ordentlich aus. Das war ja auch etwas, woran man in Corona-Zeiten arbeiten konnte. Das freie Wochenende nutzen wir zur Regeneration. Nächste Woche geht´s dann intensiv weiter. Zu Mitte der Woche gibt´s dann nur eine Einheit – dafür steht das obligatorische Fotoshooting für die HBL an. Und da sind wir schon sehr gespannt auf das neue Trikot.

Teil 1: Montag, 27. Juli 2020

Das gemeinsame Frühstück im Glaselefanten gehört für uns zur Vorbereitung mittlerweile schon dazu. Das uns eine andere Saison als sonst erwartet, hat uns aber der Ablauf wieder einmal klar gemacht. Schon am Fahrstuhl die Frage: Wie viele Personen dürfen denn jetzt einsteigen? Mit Maske oder ohne? Zur Sicherheit lieber mit Tuch. Und dann oben? Einerseits das fast gewohnte Bild der gedeckten Tische, andererseits eben doch alles ein wenig anders. Einige neue Gesichter sind auch dabei, beim ASV hat sich in den zurückliegenden Wochen ja eine Menge getan – vor allem im Umfeld. Mit neuem Schwung soll es in die neue Saison gehen – das gilt natürlich auch für uns. Und damit kommen wir zum wesentlichen Teil des heutigen Trainingstages: Wir durften zum ersten Mal seit Monaten wieder zusammen in unsere Heimstätte, in die WESTPRESS arena – um dort zu trainieren! Das war zwar nur ein lockerer Aufgalopp, aber ein unbeschreibliches Gefühl. Natürlich sind wir noch entfernt von der Normalität – das verraten einem schon die gefühlt alle paar Meter aufgestellten Desinfektionsmittelspender. Aber ein bisschen Normalität war es dann doch. Mehr davon!

Fabian Huesmann wird in dieser Vorbereitung den ASV in seinem Trainingsblog "Hüses Tagebuch" begleiten und persönliche und nahe Einblicke in das Geschehen bei den Westfalen gewähren. - Foto: Gummich