Tickets
Fan Shop
Kids-Club

02381 487250

    

ASV-Hamm Westfalen

NEWS

safe24 neues ASV-Familienmitglied

Einen neuen Premium-Partner stellte jetzt Handball-Bundesligist ASV Hamm-Westfalen vor: Die in Hamm ansässige safe24 GmbH belegt ab sofort den letzten freien Platz auf dem Trikot der Westfalen. „Wir freuen uns sehr, mit safe24 einen weiteren starken Partner gewonnen zu haben“, erklärte ASV-Geschäftsführer Thomas Lammers im Rahmen der Vertragsunterzeichnung.

„Hervorragende Leistungen, partnerschaftlicher Umgang und langfristiger Unternehmenserfolg – wir sehen viel Parallelen bei unserem Unternehmen und dem ASV und freuen uns sehr, über die geschlossene Kooperation und darüber, ein neues Mitglied der ASV-Familie zu sein“, betonte safe24-Gründer und Geschäftsführer Erdal Gülerbasli, der zusammen mit Geschäftsführerin Nicole Farwick zunächst für ein Jahr ein Trikotsponsoring vereinbarte. „Gerne tragen wir in diesen schwierigen Zeiten zum Erfolg des ASV bei, in dem wir ein Aushängeschild für die gesamte Region sehen“, so Nicole Farwick.

Bereits seit 16 Jahren ist das im Hammer Gewerbequartier Hohefeld ansässige Unternehmen safe24 als Komplettanbieter von Alarm- und intelligenter Sicherheitstechnik tätig. Besonderes Gewicht legt das Unternehmen dabei auf eine Kundenorientierung und individuellen Kundenservice.

Weitere Informationen zu safe24 sind hier zu finden: www.safe-24.de.

Die safe24 GmbH ist ab sofort jüngstes Mitglied der ASV-Familie. Die Kooperation besiegelten jetzt die Geschäftsführer (von links) Erdal Gülerbasli, Nicole Farwick und Thomas Lammers. - Foto: Kottmann

ASV-Hamm Westfalen

NEWS

Gelungener Auftakt für 2020

Ein besonders gelungener Auftakt in das Jahr 2020 war der Neujahrsempfang des ASV Hamm-Westfalen bei der BAG Bankaktiengesellschaft in Hamm-Rhynern. In dem äußerst modernen und stilvoll illuminierten Gebäude des Unternehmens verlebten rund 70 Gäste inklusive des Handball-Teams einen kurzweiligen Abend.

Das lag vor allem an den verschiedenen Themen und visuellen Eindrücken. Nach den Begrüßungsworten des ASV-Managers Thomas Lammers ließ Geschäftsführer Franz Dressel noch einmal den Sieg gegen den VfL Gummersbach in der Dortmunder Westfalenhalle Revue passieren. „Wir haben großes Erleben dürfen. Das Spiel war sowohl sportlich wie auch von der Atmosphäre fantastisch“, so Dressel, der auch beim nächsten Thema nicht mehr aus dem Schwärmen kam: „Das nächste große Ereignis war die Wahl bei der Hammer Sportgala zur Mannschaft des Jahres. Wir haben uns sehr darüber gefreut.“

Anschließend verdeutlichte René Kunsleben, Vorstandssprecher bei der BAG Bankaktiengesellschaft, die positive Werbewirkung des ASV und brachte die sportliche Erwartungshaltung auf den Punkt: „Die Mannschaft steht da, wo wir sie alle am Ende der Saison mindestens stehen sehen wollen: auf dem zweiten Tabellenplatz.“

Nach den pointierten Reden machte der brillante Clip vom ASV-Partner Schwarzpunkt Film rund um die Geschehnisse in der Dortmunder Westfalenhalle heiß auf das „sportliche“ Abendprogramm – das EM-Spiel zwischen Lettland und Deutschland. Mit dem Zittersieg für die deutsche Auswahl endete das erste Beisammensein im neuen Jahrzehnt. (mby)

ASV-Manager Thomas Lammers bei seiner Eröffnungsrede beim Neujahrsempfang im Gebäude der BAG Bankaktiengesellschaft. – Foto: ASV