Menü

Topspiele

 

Oberliga

m. B1-Jugend - TuS 97 Bielefeld / Jöllenbeck

20.11.2021 14:00 Uhr 

Sporthalle Freiherr vom Stein Gymnasium

 

m. A1-Jugend - PSV Recklinghausen

20.11.2021 16:00 Uhr

Sporthalle Freiherr vom Stein Gymnasium

 

Frauen Bezirksliga

1.Damen - Werler TV

21.11.2021 18:00 Uhr 

Sporthalle Freiherr vom Stein Gymnasium

 

 

 

 

1 DamenHandball-Bezirksliga der Damen: ASV Hamm-Westfalen – TV Werl 33:22 (17:12)

In der Handball-Bezirksliga haben die Damen des ASV Hamm-Westfalen das Heimspiel gegen den Werler TV souverän gemeistert. Am Ende der von vielen Handballfreunden als schwer eingeschätzten Partie landeten die Spielerinnen des Trainerduos Dogan Aydogdu und Jan Sören Smedt einen überaus sicheren 33:22 Erfolg. „Und das war eine bärenstarke Leistung“, kommentierte Aydogdu das Treffen vor beinahe 150 Zuschauern in der Freiherr-vom-Stein Halle. „Mit einem derart krassen Heimsieg hatte ich eigentlich nicht gerechnet. Mein großer Dank geht sowohl an die Abwehr, als auch an den Sturm meiner gesamten Mannschaft. Überdies konnte ich alle Spielerinnen einsetzen, alle haben mit großem Einsatz gekämpft und ihre Aufgaben auch richtig gut bewältigt“, erklärte der sichtlich zufriedene Trainer nach dem Treffen.

Einfach gestaltete sich die Aufgabe für die jungen Gastgeberinnen zunächst aber keineswegs. Mit körperlich kräftigen Spielerinnen setzte Werl die Hammer Hintermannschaft mächtig unter Druck doch die ASV-Abwehr hielt stand. Und vorne sorgen die jungen Gastgeberinnen mit sehr viel Tempo für den notwendigen Angriffsdruck. So entwickelte sich das Treffen nach zunächst ausgeglichenen Anfangsminuten schnell zu einer sicheren Hammer Angelegenheit. Nach einer knappen Werler 2:4-Führung drehten Treffer von Lena Gerling, Daniela Schlüter und Chiara Lunau den Rückstand in eine 8:5 (14.) Führung um- von da ab waren die Hammer im Fluss. Bemerkenswert war vor allem der körperliche Einsatz der Hammer Spielerinnen, die immer wieder eine Lücke in der Werler Abwehr fanden. Schon zur Pause hatten die Gastgeberinnen mit 17:12 die Nase vor. Doch dieser Vorsprung reichte den ASV-Spielerinnen nicht. Unter dem Jubel der zahlreichen Zuschauer drehten die Hausdamen auch im zweiten Durchgang stark auf und führten Mitte der Spielhälfte bereits sicher mit 27:18 (46.).

„Das war richtig klasse“, empfand Dogan Aydogdu, der sich am Ende der Partie über die erfolgreiche Verteidigung der Tabellenspitze seiner Mannschaft freute.

ASV: Kolodzeiski, Schwartzer, S. von der Borg (2), Gerling (11), K. von der Borg (3), Schlüter (6), Tilch (2), Aderholz (2), Fröhlich (2), Gockel, Fecke, Skarbaluite (1), Lunau (4)

Spielpläne

Vereinskollektion

vereinskollektion asv hamm westfalen 2020

Bundesliga

Der ASV Hamm-Westfalen ist der klassenhöchste Verein der Lippestadt und spielt in der 2. Handball-Bundesliga. Spielort des ASV ist diWESTPRESS arena in Hamm.

Facebook

Besuchen Sie uns ab sofort auch bei Facebook. Seien Sie stets auf dem aktuellen Stand und erhalten Sie exklusive Inhalte.

Smartphone-App

Jetzt auch als App:


 

Suche