Menü

team2018In der Handball-Bezirksliga haben die Damen des ASV Hamm-Westfalen den Negativ-Trend der letzten Spieltage beendet. Beim TV Beckum siegten Sina Winter und ihre Mitspielerinnen mit 26:17 (13:7) und festigten somit ihren Tabellenrang im sicheren Klassement-Mittelfeld. „Das war ein Pflichtsieg, der war einfach fällig“, erklärte die Hammer Spielertrainerin, wenngleich der Erfolg nicht reibungslos über die Bühne ging. „Wir haben anfangs viel zu hektisch nach vorne gespielt, verloren dabei oftmals den Ball und auch unsere Trefferquote aus dem Rückraum war nicht gut“, räumte Winter ein.

Weiterlesen...

team2018So richtig glücklich ist Sina Winter, die Spielertrainerin der Bezirksliga-Handballdamen des ASV Hamm-Westfalen, aktuell nicht. Auf ihre Stimmung drücken 0:6 Punkte in Serie- vor allem die jüngste Niederlage gegen Brambauer liegt der Übungsleiterin noch schwer im Magen. „Da haben wir einen schon sicheren Sieg wieder aus der Hand gegeben“, äußerte sich Winter enttäuscht. Besser machen wollen es die Hammer Damen nun im Auswärtstreffen am Sonntag (15 Uhr) beim TV Beckum. Und mit „besser spielen“ bezieht sich die Hammer Übungsleiterin vor allem auf den Angriff ihrer Mannschaft. „Gegen Brambauer haben wir viele gute Chancen verschenkt, ja wir haben die Bälle manchmal sogar einfach weggeworfen. Diese Fehler dürfen uns am Sonntag nicht noch einmal passieren“, fordert Winter gegen den Liga-Elften eine ähnlich gute Trefferquote wie beim 22:11 Hinspiel-Erfolg.

sina winterDie 30:26 (12:16) Niederlage ihrer Bezirksliga-Handballdamen beim VfL Brambauer bezeichnete Sina Winter, die Spielertrainerin des ASV Hamm-Westfalen, als eine Pleite der ganz bitteren Art. Denn unterschiedlicher hätten die beiden Halbzeiten für die Gäste nicht laufen können. „Wir hatten einen super Start, standen in der Abwehr richtig gut und vorne hat insbesondere Lena Schuch die wichtigen Treffer für uns erzielt“, war die Hammer Übungsleiterin mit dem Auftritt ihrer Mannschaft bis zur Pause (16:12) absolut zufrieden.

Weiterlesen...

inken schwartzerEs gibt Saisonspiele ihrer Bezirksliga-Mannschaft, daran erinnert sich Sina Winter, die Spielertrainerin des ASV Hamm-Westfalen richtig gerne. Der 24:22 Hinrundensieg über den VfL Brambauer zählt dazu. „Wir haben schließlich einen 8:13 Rückstand wieder umdrehen können und darauf bin ich heute noch richtig stolz“, erklärt Winter. Wenngleich sich die Hammer Spielertrainerin auch absolut sicher ist, dass die anstehende Rückrundenpartie in Brambauer kein „Kindergeburtstag“ wird. „Der VfL ist absolut kein leichter Gegner. Das gebundene Angriffsspiel unserer Gastgeberinnen ist stark- viele Aktionen werden geschickt über die Mitte eingeleitet.

Weiterlesen...

annchristin diemelSelbst vier Folgetreffer in der Schlussphase reichten den Handballdamen des ASV Hamm-Westfalen nicht zum Heimsieg über den TuS Westfalia Kamen. Mit 20:23 (10:12) scheiterten die Gastgeberinnen gegen den Liga-Dritten und über diese Niederlage ärgerte sich die Hammer Spielertrainerin Sina Winter sehr. „Natürlich waren unsere Gäste favorisiert, doch wir hätten mehr aus dem Treffen machen können“, erklärte die Übungsleiterin, die vor allem Defensivschwächen ihrer Mannschaft anprangerte. „Wir waren auf den Halbpositionen einfach zu langsam, zu oft wurden wir ausgespielt“, monierte Winter. Doch auch die Trefferausbeute der ASV-Frauen stimmte nicht.

Weiterlesen...

vanessa feckeÜber die jüngste 26:30 Auswärtsniederlage beim Lüner SV ärgerte sich Vanessa Fecke, die Spielführerin der Bezirksliga-Handballdamen des ASV Hamm-Westfalen ebenso wir ihre Mitstreiterinnen. „Das waren zwei verschenkte Punkte, denn schließlich haben wir mit 9:1 geführt und waren bis zum Seitenwechsel eigentlich immer noch gut im Rennen. Doch dann haben wir im zweiten Durchgang das Handballspielen eingestellt“, erklärte Fecke. Dementsprechend intensiv trainierten die Hammer in dieser Woche auch für das anstehende Heimtreffen am Sonntag (15 Uhr/Stein-Halle) mit dem VfL Kamen.

Weiterlesen...

vanessa feckeDie Leistung der stimmte, der Kurs mit einer 26:24 (49.) Führung auch: Beim Lüner SV II waren die Handballdamen des ASV Hamm-Westfalen eigentlich auf dem richtigen Weg. Und dennoch standen die Gäste am Ende des Treffens mit leeren Händen da. Lünen siegte mit 30:26 (13:15), beide Zähler blieben somit beim bislang punktgleichen Liga-Kontrahenten aus der Nachbarstadt. Von einer vermeidbaren Niederlage sprach am Ende des Treffens Vanessa Fecke, die Hammer Spielführerin: „Mit einer sicheren Abwehr sind wir richtig gut in das Spiel gekommen. Wir haben auch vorne sehr konzentriert gespielt und so konnten wir mit einer 15:13 Pausenführung absolut zufrieden sein“, erklärte die mit 6 Treffern erfolgreiche Spielerin.

Weiterlesen...

Seite 1 von 33

Bezirksliga

Trainingszeiten

Di.  19:30-21:30 Uhr - Friedensschule
Do. 19:30-21:30 Uhr - Friedensschule

Ansprechpartner

Norbert Kleeschulte