Menü

team2018In der Handball-Bezirksliga haben die Damen des ASV Hamm-Westfalen den Negativ-Trend der letzten Spieltage beendet. Beim TV Beckum siegten Sina Winter und ihre Mitspielerinnen mit 26:17 (13:7) und festigten somit ihren Tabellenrang im sicheren Klassement-Mittelfeld. „Das war ein Pflichtsieg, der war einfach fällig“, erklärte die Hammer Spielertrainerin, wenngleich der Erfolg nicht reibungslos über die Bühne ging. „Wir haben anfangs viel zu hektisch nach vorne gespielt, verloren dabei oftmals den Ball und auch unsere Trefferquote aus dem Rückraum war nicht gut“, räumte Winter ein.

Erst kurz vor dem Seitenwechsel, nach Treffern von Sina von der Borg, Vanessa Fecke und Lena Schuch zur 13:7 Führung, zeichnete sich erstmals ein Hammer Auswärtssieg ab. Doch der wackelte bereits wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff. „Unser Angriff spielte viel zu schwach, auch unsere Abwehr stand alles andere als sicher“, zog Sina Winter bereits in der 42. Minute die Time-Out-Karte ihrer Mannschaft. Die kräftigen Worte der Hammer Spielertrainerin zeigten Wirkung. „Wir waren jetzt konzentriert, hatten gute Würfe über den Kreis und auch hinten standen wir jetzt einfach besser“, erklärte Winter, die selbst drei Folgetreffer erzielte. Drei weitere Tore zur Hammer 20:13-Führung (49.) markierten Ilka Borgmann und Britta Fröhlich- der Erfolg über den Liga-Elften stand somit vorzeitig fest.

ASV: Hinrichs, Schwartzer- S. von der Borg (1), V. Fecke (3/1), Diemel, Lunau (1), Borgmann (2), Fröhlich (4), Gockel, Winter (12/6), Schuch (3).

Bezirksliga

Trainingszeiten

Di.  19:30-21:30 Uhr - Friedensschule
Do. 19:30-21:30 Uhr - Friedensschule

Ansprechpartner

Norbert Kleeschulte