Menü

jan pretzewofskyAn sein erstes Tor für den ASV Hamm-Westfalen in der 2. Handball-Bundesliga kann sich Jan Pretzewofsky noch sehr gut erinnern. „Das war vor drei Jahren gegen Henstedt“, sagt der 20-Jährige. „Das ist schon stärker in Erinnerung geblieben – ein besonderer Moment, weil ich gar nicht damit gerechnet habe, dass ich spiele. Im Spiel habe ich erst nicht gesehen, dass da keiner im Tor war. Dann habe ich gedacht, jetzt darfst du alles machen – nur nicht daneben werfen.“ Tat er nicht. Und, dass bislang erst ein weiterer Treffer auf seinem persönlichen Konto in Liga zwei dazu gekommen ist, liegt daran, dass der Rechtsaußen bisher fast ausschließlich als Spieler der zweiten Mannschaft in der Oberliga aktiv war – von sporadischen Nominierungen, die er meist auf der Bank verbrachte, einmal abgesehen.

Weiterlesen...

Michel SorgErst zwei intensive Trainingstage in Hamm- dann zwei Testspiele gegen die Drittliga-Vertretungen aus Volmetal und Schalksmühle: Hinter den Akteuren des ASV Hamm-Westfalen liegt ein strammes Vorbereitungs-Wochenende auf die kommende Spielzeit in der Handball-Oberliga. Und im Gegensatz zur ersten Testpartie in Menden zog der Hammer Trainer Christian Feldmann diesmal ein positives Fazit aus der kompakten Trainingsmaßnahme. „Ich bin absolut zufrieden“, bilanzierte der Coach, wenngleich ein wohlmöglich dicker Wermutstropfen bleibt. Denn bei der 32:30 Niederlage in Volmetal verletzten sich Niklas Kölsch und Fabian Kunkel am Knie, einen Tag später, bei der ebenso knappen 26:24 (13:13) Niederlage in Schalksmühle erwischte es Michel Sorg. Mit einer Fußverletzung musste der Hammer Spielmacher bereits Mitte der zweiten Spielhälfte passen.

Weiterlesen...

alex rubino fernandezEine wahrlich harte Trainingswoche liegt hinter den Oberliga-Handballern des ASV Hamm-Westfalen. Für das Team stand dabei die Aufarbeitung der im jüngsten Testspiel bei den Sauerland Wölfen aus Menden gezeigten Schwächen im Vordergrund. Obwohl sich die Hammer beim Drittligisten mit einer knappen 26:27 wahrlich achtbar aus der Affäre gezogen hatten, war der Westfalen-Trainer Christian Feldmann richtig unzufrieden mit der abgelieferten Leistung seiner Truppe. Zum Wochenstart fasste der Coach daher noch einmal zusammen: „Ich erwarte von allen mehr Ernsthaftigkeit im Spiel. In klaren Abwehrsituationen hatten wir viel zu wenig Härte, doch auch vorne haben wir zu viele Chancen verspielt“, bemängelte der Coach, der auch das Zusammenspiel mit den Kreisläufern kritisierte.

Weiterlesen...

Michel SorgZufrieden war Christian Feldmann, der Oberliga-Coach des ASV Hamm-Westfalen nach dem ersten Testspiel seiner Mannschaft bei den Sauerland Wölfen aus Menden keineswegs. Obwohl sein Team bei der Drittliga-Vertretung nur eine hauchdünne 27:26 (10:12) Niederlage kassiert hatte und im Spiel sogar über weite Strecken vorne lag. „Die absolute Bereitschaft habe ich vermisst. Unsere Fehlerquote beim Torwurf oder beim Versuch an den Kreis zu spielen war viel zu hoch“, bemängelte der Trainer vor allem die verpassten Chancen in der Anfangs- und Schlussphase des Treffens. Lars Gudat, der neben Fabio Runkel erstmals im Hammer Oberliga-Team spielte, stimmte ihm zu: „Wir haben viele Chancen vorne verschenkt, da war heute eigentlich viel mehr möglich“, klang Enttäuschung aus den Worten des ehemaligen Bundesliga-Profis. Feldmann musste gar kurz überlegen, ehe er einige positive Dinge aufzählte.

Weiterlesen...

Fabio Runkel - Foto: Lothar GudatKräfteaufbauende Wochen liegen hinter der Oberligamannschaft des ASV Hamm-Westfalen. „Echte Schwerstarbeit bei oftmals unerträglichen Temperaturen“, wie das Team von Coach Christian Feldmann die zurückliegende Vorbereitungsphase auf das neue Spieljahr bezeichnet. Und so bleiben Jannis Bihler und Co. jetzt noch gute sechs Wochen zur weiteren Einstimmung, dann geht es am 14. September beim Aufsteiger HC TuRa Bergkamen an den Meisterschaftsstart. Bis dahin intensivieren die Hammer ihre Vorbereitung, denn neben dem regulären Wochentraining stehen für das Team auch sieben Test und Turnierspiele, sowie zwei kompakte Übungsmaßnahmen auf dem Programm. Zum Auftakt der Testspielphase reisen die Hammer am Samstag (17 Uhr) zur Drittliga-Vertretung des SV Menden.

Weiterlesen...

Drei Neuzugänge verstärken und ergänzen in der anstehenden Saison die Oberliga-Handballer des ASV Hamm Westfalen. Trainer Christian Feldmann (links) und der neue Sportliche Leiter des ASV, Christof Reichenberger (rechts), stellten Alex Rubino (Nr. 23), Fabio Runkel (Nr. 26) und Lars Gudat (Nr. 6) vor. Als vor exakt drei Monaten der Schlusspfiff im letzten Saisonspiel der Handball-Oberliga ertönte, da konnte Christian Feldmann, der Coach des ASV Hamm-Westfalen, mit seiner Arbeit und mit der abgelieferten Jahresleistung seiner Mannschaft absolut zufrieden sein. Nach der Spielzeit standen für den Übungsleiter und seinem Team stolze 38:14 Punkte und der 3. Tabellenplatz zu Buche. Viele Wochen rangierten die Hammer gar auf dem ersten Rang, erst zum Ende der Rückrunde büßten Jannis Bihler und Co. ihren Spitzenplatz nach den Niederlagen gegen Bielefeld, in Schalke und gegen Nordhemmern ein.

Weiterlesen...

Christian FeldmannIn seinem ersten Jahr als Coach des ASV HammWestfalen II hat Christian Feldmann mit der Mannschaft gleich alle Erwartungen übertroffen. Auf Platz drei beendete das Team die Saison – und das, nachdem zuvor ein großer Umbruch vollzogen werden musste.Noch ein Termin in Sachen Handball? Christian Feldmann zieht hörbar die Luft ein, ehe er zusagt. Eigentlich braucht der Coach des ASV-Oberligateams nach einer intensiven Saison dringend Urlaub. Gerade hat er sich mit Zweitliga-Trainer Kay Rothenpieler zur Abschlussbesprechung einer Serie getroffen, die sehr ordentlich gelaufen ist. „Ich würde es anders formulieren“, interveniert Feldmann. „Das war eine super Saison. Wir haben eine Menge Leute in der Handball-Landschaft überrascht. Zumal es ja einen Umbruch gegeben hat.

Weiterlesen...

Seite 1 von 49

Oberliga

Trainingszeiten

Mo. 18:30-20:00 Uhr - WP
Mi.  20:00-22:00 Uhr - WP
Do. 20:00-22:00 Uhr - FVS

Ansprechpartner

Christian Feldmann
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Christof Reichenberger
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!