Menü

fabio runkelMit einer vollen Bank kann jeder, sagt man zumindest im Volksmund der Handballer. Doch Christian Feldmann, der Oberliga-Coach des ASV Hamm-Westfalen, konnte über diese Lebensweisheit überhaupt nicht scherzen. Gerade einmal acht gesunde Feldspieler hatte der Übungsleiter in den zurückliegenden vier Meisterschaftswochen beisammen- eine gezielte Vorbereitung auf den jeweiligen Spielgegner war kaum möglich. Umso erstaunlicher ist der Erfolgsweg des Hammer Teams. Vier glatte Siege, jüngst gar ein 47:27 Auswärtserfolg in Jöllenbeck erkämpften sich Michel Sorg und seine Mitspieler zum Start in das neue Spieljahr. Und in der Tabelle? Da grüßen die Hammer als einzig noch verlustpunktfreies Team vom Spitzenplatz der Rangliste.

Weiterlesen...

leon wolffVon einem leicht verdienten Sieg beim TuS Bielefeld/Jöllenbeck wollte ASV-Trainer Christian Feldmann nichts wissen: Obwohl seine Mannschaft der Youngster-Sieben aus Ostwestfalen gerade mit 27:47 (13:22) Toren das Fell über die Ohren gezogen hatte. Bevor der Hammer Trainer über die gezeigten Stärken seiner Truppe sprach, lobte er zunächst einmal die Gastgeber. Für couragiert gespielte 20 Auftaktminuten mit sehr viel Schwung im Sturm und einer vorzeigbaren Abwehrleistung. Eine Phase, in der sich der ASV trotz knapper Führungen nie vom Gegner lösen konnte. „Wir mussten noch sehr viel justieren, standen dann in der Abwehr aber zunehmend stabiler“, fasste der Hammer Coach die Startphase der Oberliga-Partie aus seiner Sicht zusammen.

Weiterlesen...

lars gudatDer aktuelle Saisonstart in der Handball-Oberliga lässt die Akteure und Fans des ASV Hamm-Westfalen derzeit richtig jubeln. Drei Spiele- drei Siege und eine gut besuchte Halle beim jüngsten 32:24 Heimerfolg über den TuS Ferndorf. Es passt momentan alles zusammen bei der Truppe von Trainer Christian Feldmann, obwohl im Aufgebot der Westfalen nach wie vor vier Stammspieler fehlen. Und daran wird sich auch im anstehenden Match des ASV, am Samstag (17:45 Uhr) beim TuS Bielefeld/Jöllenbeck, nichts ändern. Lars Gudat hat zwar sein bevorstehendes Trainings-Comeback signalisiert, doch bei Fabio Runkel, Phil Schrage und Niklas Kölsch zeichnet sich noch kein vorzeitiges Wiedersehen ab. Die Hammer Vorbereitung auf das Treffen mit den „jungen Wilden“ aus Ostwestfalen verlief ebenfalls nicht optimal.

Weiterlesen...

julian kriegEs waren zwei Punkte der „souverän gewonnenen Art“, die der ASV Hamm-Westfalen II am dritten Spieltag der Handball-Oberliga gegen die Bundesliga-Reserve des TuS Ferndorf einfahren konnte. Selbst dem Hammer Trainer Christian Feldmann fiel es nach dem 32:24 (16:11) Heimsieg seiner Truppe nicht schwer, den schon dritten Saisonerfolg passend einzuordnen: „Wir haben heute richtig abgezockt aber auch absolut geduldig gespielt. Die Stärken des Gegners griffen nicht, so haben wir beim TuS auch keinen Abschluss über die starke rechte Außenseite zugelassen. Das haben die Jungs absolut gut gemacht“, analysierte Feldmann. Sein Bruder Michael, der Ferndorfer Trainer, war, indessen schon froh, dass er keine absolute Packung kassiert hatte.

Weiterlesen...

christian feldmannEs war ein „Auf und Ab“ wie ASV-Trainer Christian Feldmann den jüngsten Auftritt seiner Mannschaft im Oberliga-Heimspiel gegen den VfL Gladbeck bezeichnete. Doch die Punkte blieben in Hamm und darüber freuten sich die Gastgeber natürlich sehr. „Wir mussten immerhin gleich auf vier Stammspieler verzichten, daher können wir mit dem hart erkämpften 34:29 Arbeitssieg auch absolut zufrieden sein“, ergänzte Team-Manager Frank Scharschmidt. Den Saison-Auftakt -mit 4:0 Zählern- haben die Hammer trotz der personell eingeschränkten Möglichkeiten zweifellos gemeistert. Doch jetzt folgt für den ASV das sicherlich ebenso anspruchsvolle Treffen mit der Zweitliga-Reserve des TuS Ferndorf.

Weiterlesen...

Jan PretzewofskyZwei Punkte haben die Oberliga-Handballer des ASV Hamm-Westfalen zum Heimstart der Saison gegen den VfL Gladbeck erfolgreich eingefahren, doch absolute „Feinkost“ zeigten die mit 34:29 (17:16) erfolgreichen Gastgeber in dieser Partie sicherlich nicht. Es war vielmehr ein Arbeitssieg wie auch Teammanager Frank Scharschmidt den zweiten Saisonerfolg seiner Truppe bezeichnete: „Wir haben zwischenzeitlich zwar souverän geführt, doch dann haben wir unseren Gegner durch eigene Fehler auch wieder stark gemacht“, urteilte Scharschmidt, der nach dem dennoch verdienten Erfolg erst einmal tief durchatmete.

Weiterlesen...

christian feldmannWenn Christian Feldmann, der Oberliga-Coach des ASV Hamm-Westfalen, über die zurückliegende Vorbereitungsphase seiner Mannschaft spricht, dann nennt er zwei besondere Merkmale: „Sie war erfolgreich, aber die Einstimmung verlief auch ganz anders als in der vergangenen Saison“, erläutert der Trainer. Als erfolgreich bezeichnet Feldmann vor allem die Auftaktphase bis zu den anfänglichen Testspielen. „In meinem ersten Trainerjahr beim ASV haben wir uns besonders mit dem System- und Strukturaufbau beschäftigt. In dieser Saison standen vielmehr die spielerischen Details und Abläufe im Vordergrund. Das Mannschaftsgefüge war schließlich festgelegt, die Integration unserer neuen Spieler verlief reibungslos“, erklärte der Hammer Coach.

Weiterlesen...

Seite 6 von 55

3. Liga

Trainingszeiten

Mo. 19:30-21:00 Uhr - WP
Di.  18:30-20:00 Uhr - WP
Do. 20:00-22:00 Uhr - FVS

Ansprechpartner

Dirk Schmidtmeier

 
Christof Reichenberger
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!