Menü

Christof Reichenberger, Trainer der SG Handball Hamm II, freut sich darauf, dass er mit seinem Team am Sonntag in den Meisterschafts-Modus wechseln darfFür die SG Handball Hamm startet am Sonntag beim TuS Möllbergen (17.30 Uhr/Sporthalle Porta Süd) der Oberliga-Betrieb. Vor dem Auftakt sprach Marcel Guboff mit Trainer Christof Reichenberger über die Vorbereitung, die Arbeit mit jungen Spielern und die Ziele für die neue Saison.

Herr Reichenberger, schaut man auf die Ergebnisse, verlief die Vorbereitung recht positiv. Wie sieht das spielerische Fazit aus?

Christof Reichenberger: Die Ergebnisse waren in der Tat okay, aber darauf dürfen wir jetzt auch nicht mehr achten. Jetzt wechseln wir in den Meisterschafts-Modus.

Weiterlesen...

hbh-wesseling 02Der Oberligist SG Handball Hamm II hat sich in seinem womöglich letzten Testspiel vor dem Saisonstart deutlich mit 35:25 (24:13) gegen den klassentieferen SuS Oberaden durchgesetzt. Den Grundstein zum Erfolg legte das Team von Trainer Christof Reichenberger, der in Jan Brosch, David Wiencek und Fabian Huesmann drei Akteure aus dem Zweitliga- Kader zur Verfügung hatte, in der ersten Halbzeit. Mit einem Blitzstart ging die SG 8:1 in Führung und war auch danach überlegen.

Weiterlesen...

AbwehrEs waren intensive Tage für die Oberliga-Spieler der SG Handball Hamm samt Trainingseinheiten und Vorbereitungspartien. Doch es waren welche, die sich gelohnt haben. Denn Christof Reichenberger kam zu der erfreulichen Erkenntnis, dass „die Abwehr jetzt schon unser Prunkstück ist“, sagte der Trainer. „In dieser Hinsicht haben wir einen Riesenschritt nach vorne gemacht.“ Er stellte dem gesamten Defensivverbund ein positives Zeugnis aus – angefangen bei den Torhütern Jannik Presch und Maurice Behrens. „Beide haben das fantastisch gemacht, und beide spielen nach Ballgewinn super und schnelle Pässe“, lobte er und betonte, „dass es daher keine klare Nummer eins“ gebe. Etwas anders sieht es vor den Torleuten aus.

Weiterlesen...

Christof ReichenbergerDas größte Manko, das Christof Reichenberger (Bild) ausgemacht hat, ist die Spritzigkeit, die noch ausbaufähig ist. „In dieser Hinsicht sind wir noch nicht so weit. Aber das können wir zu diesem Zeitpunkt auch noch gar nicht“, sagt der Trainer des Oberligisten SG Handball Hamm mit Blick auf das 26:19 (14:9) im Testspiel gegen den klassentieferen SV Westerholt. Der Coach meinte damit nicht nur die fehlende physische Frische. „Es geht neben dem Körper aber auch um den Geist.“ Viele Stockfehler auf beiden Sachen habe er ausgemacht. Zufrieden war er hingegen mit der Deckungsarbeit seiner Mannen – vor allem im zweiten Durchgang.

Weiterlesen...

hbh-reichenberger 01Es ist der erste große Belastungstest in der zweiten Phase der Vorbereitung, und ein anspruchsvoller noch dazu. Doch der kommt Christof Reichenberger gerade recht. Der Coach des Handball- Oberligisten SG Handball Hamm will heute gegen den klassentieferen SV Westerholt (20 Uhr/Westpress-Arena) „das sehen, was wir in den letzten Tagen intensiv trainiert haben“, erklärt er. Konkret heißt das: eine gut funktionierende Abwehr. Der Schwerpunkt lag in der vergangenen Woche auf einer stabilen und schnellen Defensive. Dafür hatte die SG mehr Zeit als geplant. Da der TV Verl das für Samstag angesetzte Testspiel abgesagt hatte, setzte der Trainer zwei weitere Einheiten an.

Weiterlesen...

Handball Hamm - Neuzugänge 2. HerrenDas obligatorische Aufwärmen war kaum beendet, da schnappten sich die Akteure der SG Handball Hamm das Spielgerät und starteten die kurze Trainingspartie gegen die eigenen Bundesliga- A-Junioren. Ganz so, wie es in dieser zweiten Vorbereitungsphase sein soll. „In den nächsten Wochen werden wir uns ausschließlich um das Handballerische kümmern“, sagt Christof Reichenberger, Coach des Handball- Oberligisten. Bis zum Saisonstart am 7. September beim TuS Möllbergen geht es um die Feinjustierung.

Weiterlesen...

Phil SchrageGegen den VfL Gummersbach kam mit Phil Schrage überraschend ein Spieler aus dem Oberliga-Team zum Einsatz. „Ich habe ja nur ausgeholfen“, sagte Schrage, der sich über den Einsatz freute, obwohl „ich noch gar nicht mit der Mannschaft trainiert habe.“ Das will der Linkshänder in Zukunft nachholen – die zwei Tore, die er gegen den Erstligisten erzielte, dürften dafür Ansporn genug sein.

Seite 55 von 56

3. Liga

Trainingszeiten

Mo. 19:30-21:00 Uhr - WP
Di.  18:30-20:00 Uhr - WP
Do. 20:00-22:00 Uhr - FVS

Ansprechpartner

Dirk Schmidtmeier

 
Christof Reichenberger
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!