Menü

tim faber 01Die Handball-Spielzeit ruht und momentan ist auch nicht absehbar, ob die laufende Saison nun fortgeführt- oder zwangsbeendet wird. In besonderem Maße betriff die allgemeine Unsicherheit die Oberliga-Sieben des ASV Hamm-Westfalen, wenngleich die personellen Planungen für den aktuellen Tabellenführer unvermindert fortgesetzt werden. „Wir wissen nur halt nicht, ob wir demnächst in der 3. Handball-Bundesliga spielen oder erneut eine Runde in der Oberliga drehen“, erläutert der Hammer Sportwart Christof Reichenberger. Der vermeldet indes den vierten Neuzugang für das Team. Neben Moritz Eigenbrodt (SV Menden), Florian Schösse (HC TuRa Bergkamen) und Tobias Filthaut (TuSEM Essen) wird in der nächsten Spielrunde auch Torhüter Tim Faber (Soester TV) zu den Hammern stoßen.

Der 28-jährige Schlussmann spielte zu A- und B-Jugendzeiten bereits beim ASV, ehe er sich über den HC TuRa Bergkamen der Oberliga-Sieben des Soester TV anschloss. „Tim passt in unsere Vereins-Philosophie, denn wir freuen uns über jeden Spieler, der das Handballspielen bei uns erlernt hat und dann auch den Weg in eine unserer Leistungsmannschaften findet“, erklärt Reichenberger. Für den in Hamm wohnenden Schlussmann war die Entscheidung, seine Entwicklung beim ASV fortzusetzen, ein logischer Schritt: „Ich kenne den Club und das Umfeld, habe mit Phil Schrage schon zu gemeinsamen Jugendzeiten gespielt und bin auch hoch motiviert. Die Hammer Struktur stimmt und die Nähe zur Zweitliga-Mannschaft macht die Aufgabe für mich auch noch zusätzlich reizvoll“, erklärt Faber, der den Oberliga-Aufstieg mit dem HC TuRa Bergkamen als einen seiner sportlichen Höhepunkte bezeichnet. „Wir freuen uns auf Tim, denn er hat sich doch enorm entwickelt“, wünscht sich auch Christof Reichenberger, dass der erfahrene Schlussmann schon bald zu einen feste Größe im Team der ASV-Zweiten heranreifen wird.

3. Liga

Trainingszeiten

Mo. 19:30-21:00 Uhr - WP
Di.  18:30-20:00 Uhr - WP
Do. 20:00-22:00 Uhr - FVS

Ansprechpartner

Dirk Schmidtmeier

 
Christof Reichenberger
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!