Menü

matthias zimnyDie Liste der ASV-Spieler, die dem Hammer Drittliga-Trainer Dirk Schmidtmeier aktuell in der Vorbereitung auf die kommende Spielzeit fehlen, ist nach wie vor lang. Denn die Hoffnung auf eine schnelle Genesung von Florian Schösse, Magnus Aust und Tobias Filthaut erfüllte sich in dieser Woche nicht. Daher blieben dem ASV-Coach auch in der Testpartie gegen die Oberliga-Sieben des HC TuRa Bergkamen gerade einmal neun Akteure. Als am Ende des Treffens ein respektabler 29:22 (17:14) Erfolg für die klassenhöheren Gastgeber feststand, konnte sich Dirk Schmidtmeier allerdings nur bedingt freuen. Denn in der 37. Spielminute musste Matthias Zimny nach einem unglücklichen Zusammenprall mit seinem Gegenspieler passen. „Die Nase ist gebrochen“, diagnostizierte ASV-Physiotherapeut Jurek Bienkowski- Zimny wird den Hammern somit in den nächsten Wochen fehlen.

Nur die spielerische Leistung seiner dezimierten Stammtruppe versüßte Schmidtmeier den Abend: „Die Jungs haben viele Dinge auf den Punkt gebracht, die ich erwartet hatte. Wir haben insgesamt nur wenige Gegentore kassiert und so konnten wir das gute Gefühl eines Sieges auch mit in die Kabine nehmen“, urteilte der ASV-Coach, dem bei seiner Truppe zwar ein wenig Abwehrhärte fehlte, der aber insgesamt zufrieden war. Gegen TuRa spielte der ASV auch mit dem richtigen Biss. Druck- und erfolgreich agierten im Rückraum in erster Linie Fabio Runkel und Niklas Kölsch, doch auch die die beiden Hammer Kreisläufer Melf Krause und Max Zyska, sowie Neuzugang Moritz Eigenbroth trugen mit ihrer Leistung zu ständig sicheren Hammer Führungen (13:6, 19:16, 28:19) bei. Ein weiteres Testspiel steht für den ASV bereits am Samstag (14 Uhr) auf dem Programm. Als Gäste erwarten die Hammer in der Stein-Halle den letztjährigen Liga-Kontrahenten SF Loxten. Gegen die Mannschaft, die in der zurückliegenden Saison noch von Dirk Schmidtmeier betreut wurde, erhofft sich der neue ASV-Coach ein weiteres Zusammenwachsen- und einen verletzungsfreien Auftritt seiner Truppe.

ASV-Treffer gegen Bergkamen erzielten: Gudat (2), Kölsch (7/2), Krause (3), Eigenbroth (5), Runkel (5), Zyska (4), Zimny (1), Bihler (1), Wollak (1).

3. Liga

Trainingszeiten

Mo. 19:30-21:00 Uhr - WP
Di.  18:30-20:00 Uhr - WP
Do. 20:00-22:00 Uhr - FVS

Ansprechpartner

Dirk Schmidtmeier

 
Christof Reichenberger
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!