Menü

Jubel

Ein Spiel mit Höhen und Tiefen

Am vergangenen Samstag hatte der ASV den ATSV Habenhausen zu Gast in der Steinhalle. Von Anfang an war klar dass dieses Spiel ein Spiel auf Augenhöhe sein wird und unsere 2. Herren konzentriert und sicher spielen muss um die zwei Punkte zuhause zu lassen. Das Team von Trainer Dirk Schmidtmeier fand gut in die erste Halbzeit und ging sofort in Führung, welche bis zur 26. Spielminute gehalten werden konnte. Gegen Ende der ersten Hälfte wurde kurz geschwächelt was dem Gegner den Ausgleich bescherte. Zur Halbzeit gingen die Mannschaften mit einer 15:13 Führung des ASV in die Pause. 

In Halbzeit zwei taten sich die Hammer schwer und lagen in der 40. Minute das erste mal im Rückstand, dies lag besonders daran, dass vor dem Tor zu viele Chancen nicht genutzt wurden und zu einfache Tore für die Gegner gefallen sind. In der  47. Minute wurden dann jedoch Niklas Kölsch im Angriff und Jan Wesemann im Tor des ASV zu einem wichtigen Faktor, welcher Hamm wieder in Führung brachte. In den Letzten Minuten wurde es dann nochmal spannend obwohl der ATSV HAbenhausen nicht mehr ausgleichen konnte und am Ende mit einer 32:30 Niederlage wieder richtung Bremen fahren musste.Die Stimmung in der Halle war nach diesem harten Sieg ausgelassen was besonders an der Szene Uentrop und einer vollen Halle lag. Als Belohnung der guten Leistung durfte Keeper Jan Wesemann das Humba anstimmen.

Das nächste Spiel ist Auswärts, am Samstag den 20.11.2021 um 19:30 Uhr tritt die 2. Herren des ASV gegen den aktuellen Tabellen Platz 8. den LIT 1912 ll an. Gespielt wird in der Sporthalle Holzhausen ll, An der Bürgerhalle 4 32479 Hille

 

3. Liga

Trainingszeiten

Mo. 19:30-21:00 Uhr - WP
Di.  18:30-20:00 Uhr - WP
Do. 20:00-22:00 Uhr - FVS

Ansprechpartner

Dirk Schmidtmeier

 
Christof Reichenberger
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!