Menü

kevin andraeKevin Andrä, der Landesliga-Coach des ASV Hamm-Westfalen, war schlichtweg bedient: Eine vorzeigbare Leistung hatte sich der Trainer von seiner Mannschaft im Auswärtstreffen beim TV Verl gewünscht, doch nach der 39:20 (19:8) Niederlage konnte er diese nur schwer in Worte fassten. „Natürlich haben wir heute gegen den Tabellenführer gespielt und natürlich auch mit einer personell sehr eingeschränkten Truppe. Doch all diese Punkte werte ich nicht als Entschuldigung für unseren Auftritt“, hätte sich der Coach mehr Biss und Einsatz, aber auch mehr spielerische Akzente und weniger Fehler von seiner Mannschaft gewünscht. Trotz einer Hammer 3:2- und 4:3-Führung zeichnete sich die Niederlage der Westfalen bereits nach der ersten Viertelstunde des Treffens ab.

Weiterlesen...

steffen feldmannNoch immer keine Punkte nach den ersten drei Saisonspielen: Bei der Landesliga-Sieben des ASV Hamm-Westfalen ist man unzufrieden. Nicht nur mit der Tabellensituation, sondern speziell auch mit dem jüngsten Heimauftritt gegen den SC Münster 08. Diese 24:29 Niederlage wirft auch beim Hammer Trainer Kevin Andrä einige Fragen auf. „Eigentlich hatten wir bislang keine Abwehr-Probleme. Doch gegen Münster standen wir hinten auf wackligen Beinen. Auch vorne haben wir gute Chancen verschenkt- schlechte Pässe und Anspiele haben unserem Gegner zusätzlich in die Karten gespielt“, fasste der Coach zusammen. „Da muss von uns am Samstag im Auswärtsspiel beim TV Verl einfach mehr kommen“, fordert nun Andrä, der seine Erwartungen für das Treffen mit den erfolgreich (5:1 Punkte) gestarteten Gastgebern aber auch in Grenzen hält.

Weiterlesen...

Laurens StofferDer Start gegen den SC Münster verlief noch vielversprechend, doch am Ende der Partie standen die Landesliga-Handballer des ASV Hamm-Westfalen III auch im dritten Saisonspiel hintereinander mit leeren Händen da. Bei der 24:29 (12:16) Heimpleite passte bei den Gastgebern aber auch viel zu wenig zusammen. Sowohl personell –mit Feldmann, Panke, Schittek und Wolff fehlten gleich vier Stammspieler im Kader- wie auch im Angriffs- und Deckungsgefüge der Mannschaft. Da reichten selbst 12 erzielte Treffer des wohl einzigen Hammer Lichtblicks, Laurens Stoffer, nicht zum erhofften Heimsieg aus.

Weiterlesen...

Bastian PankeGleich zwei „Hammergegner“ hatte der ASV Hamm-Westfalen III zum Auftakt der Landesliga-Saison vor der Brust. Zwei Spiele, die jeweils mit Niederlagen für die Truppe von Coach Kevin Andrä endeten. „Wir haben uns gegen die ambitionierten Teams aus Ladbergen und Telgte aber mehr als ordentlich verkauft“, hakte der ASV-Trainer die beiden ersten Spiele seiner Mannschaft aber schnell ab. Denn seine Blicke richten sich nach vorn und so geht für Andrä die Saison erst am Samstag (19:15 Uhr) mit der Heimpartie gegen den SC Münster 08 richtig los. „Ein absolut starker Gegner zwar, aber irgendwie auch mehr unsere Kragenweite als die momentan führenden Teams aus Telgte und Ladbergen“, glaubt der Hammer Trainer durchaus an Chancen für sein Team.

Weiterlesen...

Weon WolffNicht umsonst sprach ASV-Trainer Kevin Andrä noch vor 14 Tagen von einem „Hammerprogramm“ zum Saisonstart seiner Mannschaft in der Handball-Landesliga. Erst in Ladbergen, dann gegen Telgte- gleich zwei heiße Titelkandidaten hatten die Westfalen zum Auftakt der neuen Spielzeit vor der Brust. Dass die Punkte jeweils beim Gegner blieben, verwunderte den Hammer Trainer nicht unbedingt. Doch dass sein Team bei der jüngsten 24:28 (12:13) Heimniederlage gegen den TV Friesen Telgte lange Zeit mithalten konnte und sicherlich auch nicht chancenlos war, darüber freute sich der ASV-Coach dann doch. Wenngleich sein Fazit ein wenig nüchtern ausfiel: „Wir standen uns in der Partie oftmals selbst im Weg. Die getroffenen Entscheidungen im Spiel waren nicht immer richtig und in der zweiten Matchhälfte haben wir einfach zu hektisch agiert“, fasste Andrä die erlebten 60 Minuten seiner Mannschaft zusammen.

Weiterlesen...

bastian pankeEine neue Liga-Staffel, fünf neue Akteure im Team- viele Fragen ergeben sich vor dem Saisonstart der Landesliga Handballer des ASV Hamm-Westfalen. Auch wenn Kevin Andrä, der Trainer des Teams, von einer wirklich guten Vorbereitungsphase spricht, fällt ihm eine Standort-Einschätzung absolut schwer: „Wir kennen viele unserer Gegner nur vom Papier. Zwar habe ich gute Kontakte zu einigen Trainern, doch fehlt mir die persönliche Einschätzung, die ich erst in den nächsten Wochen gewinnen werde“, erklärt der Coach. Sein Team hat Andrä` nicht nur mit jungen Kräften aus dem Nachwuchs verstärkt, auch drei erfahrene Akteure (Justin Black, Steffen Feldmann und Fabian Rütten) haben sich der Mannschaft angeschlossen.

Weiterlesen...

kevin andraeLokalderbys gegen Mannschaften aus Soest, Dolberg und Altenbögge zählten in der zurückliegenden Spielzeit zu den Saison-Höhepunkten der Landesliga-Handballer des ASV Hamm-Westfalen. „Das waren nicht nur sportlich interessante, sondern für uns auch recht ertragreiche Treffen“, erläutert Kevin Andrä, der Coach des Hammer Teams, mit einem Augenzwinkern. Diese Derbys wird es in der anstehenden Meisterschaftsrunde für den ASV nun nicht mehr geben. „Wir wurden der Landesliga-Staffel Münsterland zugeteilt. Uns erwarten also neue Gegner, die wir zum Teil nur auf dem Papier kennen und das macht unsere Aufgabe nicht unbedingt einfacher“, erklärt Andrä. Seit Juni trainiert der Übungsleiter bereits wieder mit der Mannschaft, die sich auch über zugewonnene Kräfte freut.

Weiterlesen...

Seite 1 von 42

Landesliga

Trainingszeiten

Di. 20:15-22:00 Uhr - FVS
Do. 20:00-22:00 Uhr - WP

Ansprechpartner

Kevin Andrä
Telefon: 01573 / 5135834
kevin.andrae@asv-hamm-westfalen.de


GCS Skoda Banner 2018 sky