Menü

jannis bihlerEin erstes und wichtiges Lebenszeichen haben die Landesliga-Handballer des ASV Hamm-Westfalen im Heimspiel gegen den SC Westfalia Kinderhaus abgegeben. Nach zuvor sechs Niederlagen in Serie bezwangen die mit Jannis Bihler aus der Oberliga- sowie mit Leonhardt Stich, Justin Hellmann und Joshua Kiemann aus dem Nachwuchs verstärkten Gastgeber den Liga-Achten mit 35:30 (17:13) und rückten in der Tabelle gleich um zwei Plätze, bis auf den 10. Rang vor. Der ASV-Trainer Kevin Andrä erkannte deutliche Steigerungen in seiner Truppe und freute sich natürlich über die ersten Punkte im neuen Jahr. 

Weiterlesen...

steffen feldmannZum Jahreswechsel haben die Handballer des ASV Hamm-Westfalen III mit einem sicheren Vorsprung zum Landesliga-Tabellenkeller noch ordentlich gefeiert. Nach 6 Niederlagen in Serie blicken die Mannen von Coach Kevin Andrä nun aber schon etwas frustriert auf dieses Polster zurück. Dabei hatte der Hammer Trainer noch im letzten Auswärtsspiel bei Vorwärts Gronau auf eine Rückkehr seiner Sieben in die Erfolgsspur gehofft. Doch der Triumpf beim Liga-Neunten blieb aus- mit einer schon bitteren 23:34 Niederlage kehrten die Westfalen heim.

Weiterlesen...

Steffen Feldmann

In der Handball-Landesliga hat der ASV Hamm-Westfalen III den sicheren Vorsprung zum Tabellenkeller endgültig verspielt. Nach fünf Niederlagen in Serie scheiterten die Mannen von Coach Kevin Andrä jetzt auch beim SV Vorwärts Gronau mit 34:23 (18:11) und rutschten im Klassement bis auf den 12. Platz ab. Dort rangieren die Westfalen nun punktgleich mit dem TV Kattenvenne auf einem der beiden Abstiegsplätze. Den Auftritt seiner Sieben bei der Mannschaft, die im Hinspiel mit 35:24 noch klar und sicher besiegt werden konnte, hatte sich Kevin Andrä natürlich anders vorgestellt. Vor allem ärgerte sich der ASV-Coach über die schwache Abwehrleistung seiner Truppe.

Weiterlesen...

Fünf Spiele haben die Landesliga-Akteure des ASV Hamm-Westfalen in diesem Jahr absolviert, doch nicht ein einziger Pluszähler sprang für die Mannen von Coach Kevin Andrä dabei heraus. „Aber es waren auch richtig schwere Aufgaben, alles Spiele gegen die Top-Clubs der Landesliga“, betont der Hammer Trainer. Da grenzt es schon fast an ein Wunder, dass die Westfalen aktuell nicht auf einem Abstiegsplatz rangieren. „Doch unser Vorsprung zu den beiden bedrohten Rängen ist geringer geworden und natürlich wird es allmählich Zeit, dass wir uns auch einmal wieder selbst belohnen“, so Kevin Andrä. Das wäre den Hammern beinahe schon im zurückliegenden Heimspiel gegen Telgte gelungen.

Weiterlesen...

jannis bihlerDie Hammer Stimmung nach der 26:34 (12:14) Niederlage im Heimtreffen gegen den Landesliga-Tabellenführer TV Verl war schon etwas kurios: Einerseits hatte sich der ASV mit einer erträglichen Trefferdifferenz zweifellos respektabel aus der Affäre gezogen. Das war der Mannschaft von Coach Kevin Andrä im Hinspiel (39:20) noch nicht gelungen. Zugleich ärgerten sich die Gastgeber dann doch etwas über die Niederlage. Der Hammer Trainer erläutert die Gründe: „Wir haben gegen den Tabellenführer eine super Leistung abgeliefert, konnten gar einen Fünf-Tore-Rückstand wieder ausgleichen und haben das Match bis weit in die zweite Halbzeit hinein offen gehalten“, begründete Andrä seine zwiespältigen Gefühle. 

Weiterlesen...

Joshua Purwin

Auf die Landesliga-Reserve des ASV Hamm-Westfalen wartet am Samstag (17:15 Uhr/Stein-Halle) die wohl „leichteste“ Heimaufgabe in dieser Saison. „Wir spielen gegen den Tabellenführer aus Verl und in diesem Match sind die Rollen natürlich klar verteilt“, erläutert der Hammer Coach Kevin Andrä und ergänzt, „wir können ohne Druck aufspielen, wollen uns aber dennoch ordentlich präsentieren“! Dabei streben die Hammer in erster Linie ein besseres Ergebnis an, als bei der 20:39 Hinspielniederlage.

Weiterlesen...

Christoph Hagedorn„Der Rückrundenstart wird für uns hart, richtig hart“, hatte ASV-Coach Kevin Andrä bereits vor dem Jahreswechsel gesagt und so zeigten sich beim Hammer Trainer auch leichte Falten auf der Stirn, als er in den Spielplan der Handball-Landesliga blickte. Ladbergen, Telgte, Münster und Verl lauteten die Spielstationen der Westfalen- „gleich vier Gegner von ganz weit oben“, fasste Andrä zusammen. „Doch die Rückrunde ist noch lang und wir kennen die Rolle noch aus der letzten Saison“, ergänzte der Coach, „auch im zurückliegenden Spieljahr haben wir gezeigt, dass wir Kämpfer sind“. Und so fordert der ASV-Trainer nach den beiden absehbaren Niederlagen gegen Ladbergen und Telgte auch vor der anstehenden Auswärtspartie am Sonntag (16 Uhr) beim SC Münster 08 nicht nur Geduld, sondern auch Entschlossenheit plus spielerischer Verbesserungen von seiner Handball-Sieben.

Weiterlesen...

Seite 1 von 46

Landesliga

Trainingszeiten

Di. 20:15-22:00 Uhr - FVS
Do. 20:00-22:00 Uhr - WP

Ansprechpartner

Kevin Andrä

GCS Skoda Banner 2018 sky