Menü

Jens Gawer Eine Prognose für das anstehende Auswärtstreffen seiner Handball-Sieben am Sonntag (15 Uhr) beim ASC Dortmund fällt Jens Gawer, dem Landesliga-Coach des ASV Hamm-Westfalen, nicht sonderlich schwer: „Einfach kann jeder“, umschreibt der Übungsleiter seine Erwartungen mit einer Portion Galgenhumor. Doch letztendlich trifft er mit dieser Formulierung den Nagel voll auf den Punkt. „Wir spielen gegen den Liga-Dritten, der jüngst beim 35:27 Auswärtssieg in Dolberg noch richtig hungrig war und nun auch daheim gegen uns ganz bestimmt nicht weniger motiviert auftreten wird“, ist sich Gawer sicher. Die für den Landesliga-Klassenverbleib noch notwendigen Punkte werden den Hammer Youngstern im Dortmunder Vorort also ganz bestimmt nicht auf dem Silbertablett serviert.

Weiterlesen...

team2018Eigentlich wirkte Jens Gawer, der Landesliga-Coach des ASV Hamm-Westfalen, nach der 22:32 (9:15) Niederlage seiner Handball-Sieben gegen den ATV Dorstfeld recht gefasst: „Wir haben heute gegen den Tabellenführer verloren und das ist zunächst einmal keine Schande. Doch wir mussten auch sehr viel Lehrgeld zahlen, denn mit einer geringeren Fehlerquote und mit dem notwendigen Engagement hätten wir uns weitaus besser aus der Affäre ziehen können“, bezeichnete der ASV-Trainer die Heimpleite mit 10-Treffern Differenz als viel zu hoch. „Vier- oder fünf Tore Unterschied wären in Ordnung gewesen, doch dieser große Abstand, darüber ärgere ich mich schon“, erklärte Gawer. Tatsächlich ließen die Hammer Gastgeber gegen einen zweifellos aufmerksamen Kontrahenten den erforderlichen Biss in vielen Spielphasen vermissen.

Weiterlesen...

max kirchnerBeachtliche 6:0 Punkte in Folge erkämpften sich die Landesliga-Handballer des ASV Hamm-Westfalen an den zurückliegenden Spieltagen- bis auf den siebten Tabellenrang rückten die Schützlinge von Coach Jens Gawer nach dieser Mini-Serie vor. Die Hoffnung auf den Ligaverbleib im Klassement nimmt für die Westfalen also wieder klare Konturen an. Doch Entwarnung gibt der Hammer Coach keinesfalls. „Wir haben notwendige Zähler gegen direkte Kontrahenten aus dem Tabellenkeller eingefahren. Das war gut und wichtig. Doch an den nächsten Spieltagen erwarten uns Kontrahenten, die weit vorne in der Landesliga-Tabelle stehen und zweifellos um den Titelsieg mitkämpfen“, verweist Gawer auf ein sicherlich schwieriges Restprogramm, mit immerhin noch sieben Begegnungen für sein Team.

Weiterlesen...

lucca antoniSie produzierten unendlich viele Fehler im Spiel, zeigten aber eine gute Kampfmoral und freuten sich letztendlich über ein Happy-End: Für die Landesliga-Handballer des ASV Hamm-Westfalen reichte es haarscharf zum 23:22 (12:15) Heimerfolg über den SV Eintracht Dolberg. „Derbysieger, Derbysieger“ jubelten die Schützlinge von Coach Jens Gawer am Ende der hart umkämpften Partie und mittedrin Lucca Antoni, der - exakt vier Sekunden vor dem Spielende- mit seinem sechsten Spieltreffer den Sieg seiner Mannschaft in trockene Tücher packte. Doch bis es soweit war, durchlebte der Hammer Trainer viele nervenaufreibende Momente. So spielten die Gastgeber gegen den Nachbarkontrahenten anfangs richtig schwach, vor allem dem Angriff fehlten die Gefährlichkeit und das Tempo. Über die zahlreichen Hammer Fang- und Passfehlern freute sich indes der SVE- vor allem durch Treffer von Lodenkemper und Supenkamp zogen die Gäste bis zur Pause mit 15:12 nach vorn.

Weiterlesen...

hbh korte„Wir stehen erstmals in dieser Saison nicht unter direktem Erfolgszwang, doch natürlich wollen wir das kreisinterne Landesliga-Derby gegen den SV Eintracht Dolberg gewinnen“, erläutert ASV-Trainer Jens Gawer vor dem Heim-Match seiner Mannschaft am Samstag (19:30 Uhr) gegen den Handball-Nachbarn von jenseits der Lippe. Vier Punkte Vorsprung zu den beiden Abstiegsrängen hat sich die ASV-Reserve an den letzten Spieltagen erkämpft und darauf stützt sich die Erwartung des Hammer Trainers.

Weiterlesen...

Lucca AntoniEs war ein hartes Stück Arbeit für die Landesliga-Sieben des ASV Hamm-Westfalen, doch im Treffen mit dem Liga-Letzten HTV Recklinghausen haben sich die Bemühungen für die Truppe von Jens Gawer gelohnt. Der Gästecoach musste in einer hart umkämpften Schlussphase zwar um den Sieg seiner Mannschaft bangen, doch letztendlich flossen nach dem 26:25 (15:12) Auswärtserfolg zwei wichtige Punkte auf das Hammer Konto. In der Tabelle rückten die Westfalen bis auf den 10. Platz vor und haben mit vier Zählern Vorsprung zu den beiden Abstiegsplätzen erstmals in dieser Saison ein kleines Polster angesammelt.

Weiterlesen...

moritz schittekJens Gawer hat in der laufenden Landesliga-Handballsaison schon einiges mitgemacht. Schmerzhafte Niederlagen musste der Coach des ASV Hamm-Westfalen bereits verkraften, doch selten zuvor hat sich der Übungsleiter über einen Sieg seiner Mannschaft so gefreut wie am letzten Wochenende. Mit 34:25 schickten die Westfalen den TV Brechten auf die Bretter und rückten in der Tabelle bis auf den 12. Rang vor. Erstmals seit vielen Wochen rangiert die Gawer-Sieben somit nicht auf einem der beiden direkten Abstiegsplätze. Einen weiteren Schritt in Richtung unteres Mittelfeld wollen die Hammer nun in der Auswärtspartie am Samstag (19:30 Uhr) beim HTV Recklinghausen unternehmen.

Weiterlesen...

Seite 6 von 44

Landesliga

Trainingszeiten

Di. 20:15-22:00 Uhr - FVS
Do. 20:00-22:00 Uhr - WP

Ansprechpartner

Kevin Andrä

GCS Skoda Banner 2018 sky