Menü

jens gawerZwei sorgenfreie Spieltage warten zum Abschluss der laufenden Landesliga-Saison auf die Handballer des ASV Hamm-Westfalen. Sorgenfrei deshalb, weil die Truppe des Trainergespanns Jens Gawer und Kevin Andrä den Verbleib in der Spielklasse schon an den zurückliegenden Spieltagen perfekt machen konnte. Nach drei Erfolgen in Serie –jüngst gar ein 47:21 Heimsieg über Oespel Kley- verabschiedeten sich die Hammer endgültig vom Tabellenkeller der Liga und rückten sogar bis auf den 6. Rang vor.

Jetzt geht es für die ASV-Reserve am Samstag (18 Uhr) zum Landesliga-Achten SV Westerholt, danach folgt das letzte Saisontreffen, daheim gegen Borussia Höchsten. Zwei Spiele, die der Hammer Trainer schon zur Einstimmung seiner Youngster auf das kommende Spieljahr nutzen will. „Aus dem Nachwuchs trainieren bereits sechs Akteure bei unserer Landesliga-Stammtruppe mit. Doch wir haben auch Spieler, die in den zurückliegenden Monaten nur begrenzten Spieleinsatz hatten. Daher werden wir in den anstehenden Treffen gegen Westerholt und Höchsten auch sehr viel ausprobieren, wenngleich wir beide Begegnungen keineswegs abschenken werden“, versichert Jens Gawer, der weitgehend auf personelle Unterstützung durch U21-Akteure aus dem ASV-Oberliga-Kader verzichten will.

Landesliga

Trainingszeiten

Di. 20:00-22:00 Uhr - FVS
Do. 20:00-22:00 Uhr - FVS

Ansprechpartner

Jens Gawer
Telefon: 0176 / 21205934

GCS Skoda Banner 2018 sky