Menü

joshua purwinEin regelrechter Freudentanz auf dem Parkett und ein überglücklicher Trainer Kevin Andrä: Soeben hatte die Landesliga-Sieben des ASV Hamm-Westfalen den TV Kattenvenne mit 24:23 (11:10) besiegt und da kannte der Jubel bei den Gästen natürlich keine Grenzen mehr. „Ich bin einfach froh und auch richtig stolz auf meine Jungs. Sie haben durch die Bank gekämpft und einen sehr, sehr wichtigen Sieg eingefahren“, ballte Kevin Andä noch Minuten nach dem Abpfiff vor Anspannung die Fäuste. Dabei stand der nunmehr schon dritte Hammer Saisonerfolg nicht unbedingt auf der Tagesordnung. „Wir haben immer noch drei verletzte Spieler, zudem fehlte uns in Kattenvenne mit dem beruflich verhinderten Steffen Feldmann ein wichtiger Akteur. Doch all diese personellen Ausfälle konnten wir kompensieren“, erklärte Kevin Andrä, der mit Markus Kruse gar einen Kreisläufer aus der Kreisliga-Reserve im Kader hatte.

Lediglich anfangs lief es beim ASV noch nicht richtig rund. „Wir hatten eine hohe Fehlerquote und auch unsere Abwehr agierte gegen den starken Rückraumschützen unserer Gastgeber nicht bissig genug“, bemängelte der ASV-Coach. Kattenvenne legte eine 6:3- und 7:5-Führung vor. Doch schon vor der Pause zeigte der ASV dem direkten Tabellennachbarn die Krallen. „Leon Wolff brachte Tempo in unser Spiel und Laurens Stoffer lief als Torschütze und Ideengeber zur Höchstform auf. Unsere Fehlerquote verringerte sich und hinten hielt Fabian Rütten seinen Kasten dicht“, wendete sich das Blatt. Über 7:7 und 8:8 zogen die Westfalen zur Pause mit 11:10 nach vorn. Das Treffen blieb aber auch nach dem Kabinengang eine hart umkämpfte Angelegenheit. Beinahe ständig führten die Gastgeber knapp, doch der ASV setzte insbesondere durch Treffer von Stoffer, Artmann und Antoni nach. Und die Hammer Bemühungen waren erfolgreich. Denn in der 57. Spielminute zogen die Gäste zum 23:23 Remis wieder gleich und ähnlich wie in der Vorwoche gegen Neuenkirchen erzielte Joshua Purwin den Siegtreffer zum 24:23 Erfolg seines Teams.

ASV: Schneider, Rütten- Kruse (2), Stoffer (8), Wolff (2), Purwin (1), Hagedorn (1), Scherf (1), Artmann (4), Erten (1), Antoni (4).

Landesliga

Trainingszeiten

Di. 20:15-22:00 Uhr - FVS
Do. 20:00-22:00 Uhr - WP

Ansprechpartner

Kevin Andrä

GCS Skoda Banner 2018 sky