Menü

kevin andräSo langsam aber sicher trauen sich die Landesliga-Handballer des ASV Hamm-Westfalen aus der Deckung. Passender lässt sich die Zuversicht der Truppe von Coach Kevin Andrä vor dem Heimspiel am Samstag (17:15 Uhr) in der Freiherr-vom-Stein Halle gegen die Oberliga-Reserve der Sportfreunde Loxten nicht beschreiben. „Ja, nach unserem jüngsten 24:23 Auswärtssieg in Kattenvenne sind wir optimistisch, dass wir gegen unseren punktgleichen Tabellennachbarn aus Versmold nachlegen- und bis zum Jahreswechsel gar mit einem ausgeglichenen Punktekonto in die Winterpause gehen können“, beschreibt Steffen Feldmann, der neben Laurens Stoffer erfolgreichste ASV-Werfer, die Ziele der Mannschaft. Und so sieht der Hammer Shooter das anstehende Match auch als ein Treffen zweier auf Augenhöhe stehenden Teams an.

„Die Truppe von Spielercoach Christian Bauer agiert sorgfältig aus einer gebundenen Deckung heraus nach vorn. Nicht unbedingt mit Tempo, doch dafür mit sehr viel Körpereinsatz. Gegen die robuste Abwehr der Sportfreunde müssen wir uns stemmen und vorne versuchen, möglichst druckvoll und schnell zu agieren“, erläutert Feldmann, der den Kontrahenten aus zurückliegenden Spieljahren sehr gut kennt.
Der ASV will um den vierten Saisonsieg kämpfen, doch der Hammer Kader ist nicht komplett. Neben Lucca Antoni muss Kevin Andrä auch Kreisläufer Max Kirchner ersetzen. „Es ist gut, dass wir Alternativen haben. So wird Markus Kruse aus der Kreisliga-Reserve am Samstag ebenso bei uns spielen wie zwei oder drei Jungs aus dem Nachwuchs. Das hat schon an den zurückliegenden Spieltagen sehr gut geklappt“, betont der Hammer Coach, der natürlich darauf hofft, dass sein Team an die jüngst beim 24:23 Auswärtssieg in Kattenvenne gezeigten Leistungen anknüpfen kann.

Landesliga

Trainingszeiten

Di. 20:15-22:00 Uhr - FVS
Do. 20:00-22:00 Uhr - WP

Ansprechpartner

Kevin Andrä

GCS Skoda Banner 2018 sky