Menü

niklas artmannDrei Siege in Folge haben die Landesliga-Handballer des ASV Hamm-Westfalen an den zurückliegenden Spieltagen erfolgreich eingefahren. Jetzt sollten zwei weitere Punkte aus dem Treffen mit dem Liga-Letzten TV Vreden auf dem Konto der Truppe von Coach Kevin Andrä fließen. Doch daraus wurde nichts. Während die Münsterländer ihren 36:33 (20:13) Heimsieg über den ASV wie den vorzeitigen Klassenerhalt in der Landesliga feierten, waren die Hammer schlichtweg bedient. Weil sie einem wahrlich schwachen Gegner den Sieg überlassen mussten und weil eine vielversprechende Aufholjagt nicht zur Spielwende ausreichte. Gegen das Schlusslicht fanden die Westfalen nur in den Anfangsminuten mit einer passenden Trefferquote und einer ebenso angemessenen Abwehrleistung die richtige Einstellung.

Bis zum 11:11 (17.) Ausgleich war bei den Westfalen noch alles im Lot. Doch dann knickte der ASV noch vor dem Seitenwechsel ein. So häuften sich in den folgenden Minuten gleich eine Vielzahl Hammer Fehlversuche- Vreden zog über 16:11 bis zum 20:13 Pausenstand nach vorn. Auch in den Anfangsminuten der zweiten Spielhälfte zeigten sich nur wenige Lichtblicke beim ASV. Zu eigensinnig spielten die Gäste, die sich gegen eine offensive TV-Abwehr auch richtig schwer taten. So blieben die Hausherren am Ball- mit 29:22 führte der Liga-Letzte noch in der 45. Spielminute sicher. Doch die Moral der Hammer stimmte und so kämpfte sich der ASV insbesondere durch Treffer von Steffen Feldmann und Niklas Artmann wieder bis zum 31:31 Remis heran. Und dennoch blieben die Münsterländer wach. Sie nutzten in dieser Schlüsselphase des Spiels ein schwaches Hammer Rückzugverhalten und legten erneut zwei Tore zur 33:31-Führung vor. Ein Treffer von Joshua Purwin führte den ASV zwar noch einmal bis auf 33:32 (56.) heran, doch dann besiegelten zwei Folgetore der Hausherren schon vorzeitig die Hammer 36:33 Auswärtsniederlage.

ASV: Schneider, Rütten- Feldmann (11), Kiemann (3), Stoffer (4), Kirchner (4), Antoni (1), Artmann (5), Korte (3), Purwin (2).

Landesliga

Trainingszeiten

Di. 20:15-22:00 Uhr - FVS
Do. 20:00-22:00 Uhr - WP

Ansprechpartner

Kevin Andrä

GCS Skoda Banner 2018 sky