Menü

kevin andraeDer zurückliegende 27:25-Heimsieg über die Sp.Vg. Hesselteich, kurz vor dem Jahreswechsel, passte Kevin Andrä, dem Landesliga-Trainer des ASV Hamm-Westfalen, so richtig ins Konzept. Zwar wollte der Coach mit einem ausgeglichenen Punktepolster in die Winterpause gehen, doch auch mit den erreichen 10:12 Zählern seines Teams ist er mehr als zufrieden. „Wir sind gut im Rennen und haben uns zu den beiden Abstiegsrängen immerhin schon einen Sechs-Punkte-Vorsprung erkämpft“, stellte Andrä bereits vor den Feiertagen klaglos fest. Bei der TG Hörste wollen die Hammer nun am Samstag (19:15 Uhr) im letzten Vorrunden-Auswärtsspiel noch einmal nachlegen. Wenngleich auf die Westfalen im Bielefelder Vorort eine Mannschaft wartet, die unter einer neuen Trainerleitung wieder erfolgreich durchstarten will.

Denn als Christian Blankert, der bisherige Hörster Trainer, seinen Rücktritt zum Saisonende ankündigte, setzte ihn Thomas Wöstmann, der Sportliche Leiter des Liga-Sechsten, noch im Dezember vor die Tür. „Die sofortige Trennung gibt uns als Verein die Möglichkeit zu einem Neuanfang", sagte der Sportchef, der auch klarstellte, dass die TG in der laufenden Saison mit aktuell 13:9 Punkten noch nicht das erreicht habe, was man sich eigentlich vorgenommen hatte. Bis auf Weiteres werden die Ostwestfalen von den Mannschaftsführern Marco Stutzki und Heiko Schuster betreut. „Wir treffen in Hörste also auch eine Mannschaft, die allen zeigen will, dass sie es besser machen kann“, rechnet ASV-Trainer Kevin Andrä mit einer schweren Aufgabe. Seinen Kader will der Coach erst nach dem heutigen Abschluss-Training bekannt geben.

Landesliga

Trainingszeiten

Di. 20:15-22:00 Uhr - FVS
Do. 20:00-22:00 Uhr - WP

Ansprechpartner

Kevin Andrä

GCS Skoda Banner 2018 sky