Menü

jannis bihlerEin erstes und wichtiges Lebenszeichen haben die Landesliga-Handballer des ASV Hamm-Westfalen im Heimspiel gegen den SC Westfalia Kinderhaus abgegeben. Nach zuvor sechs Niederlagen in Serie bezwangen die mit Jannis Bihler aus der Oberliga- sowie mit Leonhardt Stich, Justin Hellmann und Joshua Kiemann aus dem Nachwuchs verstärkten Gastgeber den Liga-Achten mit 35:30 (17:13) und rückten in der Tabelle gleich um zwei Plätze, bis auf den 10. Rang vor. Der ASV-Trainer Kevin Andrä erkannte deutliche Steigerungen in seiner Truppe und freute sich natürlich über die ersten Punkte im neuen Jahr. 

Wenngleich der Hammer Abwehr in einigen Situationen die notwendige Dynamik fehlte, zeigten die Hausherren zumindest im Angriff eine beeindruckend starke Leistung. Sowohl bei Kontern, als auch durch Treffer aus dem Rückraum und von den Außenpositionen setzte der ASV den Ligakontrahenten ständig unter Druck. „Die eine oder andere Möglichkeit haben wir zwar ausgelassen, doch unter dem Strich war unsere Trefferquote gut, egal wer gerade auf der Platte spielte“, unterstrich auch der Hammer Spielmacher Stefen Feldmann das mannschaftlich geschlossene Auftreten seiner Sieben. Tatsächlich hatte Kevin Andrä ein gutes Händchen, welche Spieler er auf das Feld schickte. So waren es bis zur 17:13 Pausenführung in erster Linie Jannis Bihler und Feldmann die als Torschützen glänzten, nach dem Seitenwechsel zeigten besonders Niklas Artmann und Laurens Stoffer Trefferqualitäten. Selbst als der ASV nach der schon sicheren 31:25 Führung (52.) drei Zeitstrafen kassierte, in der Schlussphase also durchweg in Unterzahl spielte, kippte das Match nicht. Denn zwei Abschlusstreffer von Hellmann und Antoni hielten die Hausherren bis zum 35:30 Endstand in der Spur.

ASV: Rütten, Stich- Antoni (1), Artmann (6), Feldmann (5), Hagedorn (1), , Korte (1), Panke (2), Purwin (1), Scherf (1), Stoffer (4/1), Bihler (9/1), Kiemann (2), Hellmann (1),

Landesliga

Trainingszeiten

Di. 20:15-22:00 Uhr - FVS
Do. 20:00-22:00 Uhr - WP

Ansprechpartner

Kevin Andrä

GCS Skoda Banner 2018 sky