Menü

Niels KreienfeldIn der Kreisliga kommen die Herren der SG Handball Hamm allmählich in Fahrt. Nach dem Vorwochenerfolg über Ennigerloh konnte auch das Nachholspiel gegen TuRa Bergkamen III deutlich mit 32:25 (10:10) gewonnen werden. Durch den Sieg klettert man in der Tabelle auf den achten Platz und weißt erstmals ein ausgeglichenes Punktekonto (8:8) auf. "Das war eine richtig gute zweite Halbzeit", urteilte Frank Jarzyna und war somit am Ende sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

In der ersten Halbzeit fand man nur sehr schwer ins Spiel und war permanent mit 2 Toren im Rückstand. Viele technische Fehler im Angriff unterbrachen immer wieder den Spielfluss. Nach der fälligen Auszeit steigerte sich die Truppe um Björn Klose noch einmal und konnten bis zur Pause ausgleichen (10:10). Die SG-Herren kamen wie ausgewechselt aus der Kabine. Die Laufbereitschaft und das hohe Tempo stimmten jetzt. Die Gäste aus Bergkamen kassierten jetzt Tore im Minutentakt und fanden keine Mittel die beiden Rückraumschützen Niels Kreienfeld und Sebastian Pannott in den Griff zu bekommen. Ein 5-Tore-Lauf schraubte das Ergebnis auf 29:22 (52.) und die Moral der Gäste war gebrochen. „Diesen Vorsprung haben wir dann bis zum 32:25 Heimsieg sicher verwaltet“, erklärte Frank Jarzyna, der zum Ende hin noch die komplette Bank bringen konnte.

SG Handball Hamm: Störmer, Matthias Hoppe – Pannot (9), Kreienfeld (9), Chilla (3), Hudasch (3), Reinold (2), Faust (2), Klose (2), Herz (1), Dickschat, Krüger, Hoppe, Dobias

Fotos: www.asvfans.de

Bezirksliga

Trainingszeiten

Mo. 20:15-22:00 Uhr - FVS
Do. 20:00-22:00 Uhr - WP

Ansprechpartner

Gunnar Wild
Telefon: 0173 / 2868195
gunnar.wild@asv-hamm-westfalen.de

 

Frank Lohmann
Telefon: 0176 / 91447843
frank.lohmann@asv-hamm-westfalen.de