Till HeinleinSCE Heessen – Handball Hamm IV 27:28. Das Hammer Derby endete in der Sachsenhalle mit einem knappen Sieg des neu gebildeten Hammer Teams. Mit vier Punkten sind die Hammer Vierter hinten dem Trio VfL Kamen, TV Werne und HSG Unna. Heessen ist mit 3:5-Zählern Neunter. Das Spiel in Heessen verlief über die sechzig Minuten ausgeglichen. Allerdings nahm die SG Handball Hamm IV einen 16:13-Vorsprung mit in die zweite Hälfte. Hier wurde erbittert gerungen, aber die „Gäste“ behielten knapp die Oberhand.

SG Hamm: Hoppe, Drefahl – Faust (1), Möller (2), Malsch, Strauch (2), Neufeld, Stef. Pannott (1), Sebi Pannott (7/1), Chilla (4), Müller, Heinlein (8/6), Reinold (3), Hudasch.