Menü

alexander prodehlEin wenig zufrieden und ernüchternd zugleich war ASV-Trainer Rob de Pijper nach dem letzten Oberliga-Heimauftritt seiner A-Junioren gegen den Nachwuchs des TuS Ferndorf. „Wir haben ansprechende 30 Minuten gezeigt, sind dann allerdings wieder in alte Muster zurück gefallen“, fasste der Hammer Trainer seine Eindrücke zusammen. Auch für das letzte Saisonspiel seiner Mannschaft, am Sonntag (16 Uhr) bei der JSG Borgholzhausen, visiert der ASV-Coach zumindest kleine Ziele seiner Mannschaft an. „Natürlich sind unsere Gastgeber favorisiert.

Weiterlesen...

rob de pijperEs waren die ersten 30 Spielminuten seiner A-Junioren, die den neuen Hammer Trainer Rob de Pijper im Heimtreffen mit dem Nachwuchs des TuS Ferndorf richtig zuversichtlich stimmten: „Das waren viele gute Schritte nach vorn“, stellte der ASV-Coach zur Pause zufrieden fest. Doch seine Hoffnungen, auf eine weitere Steigerung seiner Mannschaft, erfüllten sich im zweiten Durchgang nicht. Am Ende des letzten Saison-Heimtreffens stand für die Gastgeber eine 25:33 (13:14) Niederlage fest. „Die Jungs sind als Mannschaft auseinander gebrochen.

Weiterlesen...

rob de pijperEs ist das letzte Heimspiel der Hammer A-Junioren und das bevorstehende Ende einer richtig enttäuschenden Oberliga-Saison wie die ASV-Youngster den Rundenverlauf wohl in Erinnerung behalten werden. Mit großen Hoffnungen waren Laurenz Stoffer und seine Mitspieler im vergangenen Frühjahr gestartet, doch als sich nach und nach die Leistungsträger des Teams verletzten, stand eigentlich fest, dass die Truppe nicht mehr wettbewerbsfähig war.

Weiterlesen...

Rob de PijperSchritt für Schritt will Rob de Pijper, der neue Handball-Coach der A-Junioren des ASV Hamm-Westfalen, seine Youngster an die Aufgaben in der bevorstehenden Aufstiegsrunde heranführen. Und dazu will der Trainer auch die verbleibenden drei Spiele in der Oberliga-Meisterschaft nutzen. Wenn die Hammer Gäste am Sonntag (16 Uhr) beim Nachwuchs des TV Emsdetten antreten, geht es de Pijper nicht um ein achtbares Spielergebnis, sondern vielmehr darum, dass sein neu formiertes Team weiter zusammen wächst. Zugleich erwartet der Coach allerdings Steigerungen im Vergleich zur letzten Hammer Heimpartie gegen Senden. „Da passte die Grundeinstellung zum Gegner einfach nicht“, wünscht sich der Trainer diesmal mehr Engagement und eine Verringerung der Fehlerquote von seiner gesamten Truppe.

rob de pijperZahlreichen Vorkommnisse im Heimspiel der Hammer A-Junioren gegen den Nachwuchs des ASV Senden versüßten dem neuen Trainer des Gastgeber-Teams, Rob de Pijper, nicht unbedingt den ersten Arbeitstag. Die vielen Fehlversuche, das schlechte Rücklaufverhalten der Westfalen-Youngster und letztendlich auch die klare 14:30 (4:14) Niederlage passten dem Coach überhaupt nicht in den Kram: „Es reimt sich noch Vieles nicht so zusammen, wie ich es mir eigentlich wünsche. Auch die Grundeinstellung der Jungs hat mir gar nicht gefallen“, erklärte de Pijper, der nach einer intensiven Trainingswoche nicht unbedingt verbesserte Ansätze erkannte. Zugleich zeigte der neue Hammer Coach allerdings auch Verständnis.

Weiterlesen...

peter prodehlWichtige Leistungsträger sind verletzt, andere wie Shooter Jannis Bihler haben sich bei den Hammer Senioren festgespielt. Dem Saisonfinale in der Handball-Oberliga sehnen sich die A-Junioren des ASV förmlich entgegen. Doch schon jetzt, vier Spieltage vor dem Rundenende, haben die Hammer die ersten Weichen für das neue Spieljahr gestellt. „Wir werden nicht noch einmal mit einem derart dünnen Spielerkader in die Aufstiegsrunde gehen“, erklärt ASV-Jugendwart Gunnar Wild, der in dieser Woche auch Rob de Pijper als neuen Coach der Nachwuchsmannschaft vorstellte.

Weiterlesen...

rob de pijperASV-Jugendwart Gunnar Wild (links) stellt beim Training der Oberliga A-Junioren das neue Trainergespann für die kommende Saison vor. Rob de Pijper (Mitte) und Fabian Huesmann übernehmen das Hammer Nachwuchsteam mit dem Start in die Aufstiegsrunde.

Seite 10 von 44

Infos

Trainingszeiten

Mo. 19:30-21:00 Uhr - Stein-Halle
MI. 18:00-20:00 Uhr - WP
Do. 18:00-20:00 Uhr - WP

Ansprechpartner

Rob de Pijper
Telefon:0176 / 47514642
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!