Menü

laurens stofferAls der Schlusspfiff im letzten Saisonspiel seiner Verbandsliga A-Junioren ertöne, da stand Rob de Pijper, der Nachwuchscoach des ASV Hamm-Westfalen für einen kurzen Moment absolut regungslos an der Wechselbank. Soeben hatten seiner Youngster den HSV Minden mit 34:28 (14:17) besiegt und das hatte sich der Trainer auch sehnlichst gewünscht. Zum letzten Mal standen die Hammer danach im Mannschaftskreis beisammen, danach trennten sich die Wege des Teams, denn gleich elf Akteure rücken nunmehr in die Senioren-Abteilung auf.

Erfolgreiche 12 Punkte hatten die ASV-Junioren alleine in den letzten Wochen eingefahren, auch darüber freute sich de Pijper sehr: „Wir haben die Jungs gut ausgebildet, jetzt werden sie ihren Weg ganz bestimmt auch bei den Herren fortsetzen“, erklärte der Coach, der aber im Spiel gegen Minden nicht immer zufrieden war. Denn im Gegensatz zur Hinrundenpartie (30:21 ASV-Sieg) blieb das Treffen lange Zeit eine hart umkämpfte Angelegenheit. Zuordnungsfehler in der Gastgeber Abwehr und auch im Angriff schluderten die Hammer mit den Chancen. Die Ostwestfalen indes mit mehr Initiative- selbst nach dem Seitenwechsel (14:17) blieben die Gäste das präsentere Team. Das änderte sich erst in der Schluss-Viertelstunde des Treffens. Der ASV –jetzt mit mehr Linie und Biss in der Deckung- kämpfte sich nach Treffern von Kristen, Kirchner und Kampert wieder bis zum 25:25-Remis (51.) heran. Danach führte Laurens Stoffer sein Team endgültig auf die Gewinnerstraße. Vier Folgetreffer erzielte der mit insgesamt 13 Toren erfolgreiche ASV-Youngster und besiegelte somit den 34:28 Saison-Abschluss-Sieg seiner Mannschaft.

ASV: Gerlach, Tusk- Stoffer (13/2), Heinz (1), Wünsche (1), Hoppe (3), Mosqua (1), Melon (1), Kristen (2), Kirchner (4), Kampert (5), Scherf (2), Bollenberg (1), Jennebach.

Infos

Trainingszeiten

Mo. 19:30-21:00 Uhr - Stein-Halle
MI. 17:30-19:30 Uhr - WP
Do. 18:00-19:30 Uhr - WP

Ansprechpartner

Rob de Pijper
Telefon:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fabian Huesmann
Telefon:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!