Menü

Mannschaft mA1

Es sind die kurzen Momente nach dem Schlusspfiff die zeigen, wie stolz ein Trainer auf seine Mannschaft ist: Als der Hammer 25:21 (12:13) Heimsieg über den Verfolger-Nachwuchs des ASC Dortmund feststand, da gratulierte ASV-Coach Rob de Pijper all seinen Spieler zu diesem schwer erkämpften Erfolg. „Wir freuen uns über das Ergebnis einer gemeinsam geleisteten Arbeit“, erklärte der rundum zufriedene Westfalen-Trainer. „Unter der Woche hatten wir noch viele erkrankte Spieler“, erläuterte de Pijper, der am Spieltag eigentlich nicht mit solch einer Energieleistung seiner Youngster gerechnet hatte. Doch die jungen Gastgeber überzeugten von der ersten Spielminute an. Ein bärenstarker Leonhardt Stich stand sicher in seinem Kasten und vorne setzten als Torschützen Alex Prodehl, Joshua Kiemann und Lennart Möllenhoff die Hammer Akzente. Gegen eine Mannschaft, die sich nach Kräften wehrte, aber nie die Oberhand gewann.

Mit knappen Führungen blieben die Westfalen auch nach der 12:11-Pausenführung auf Kurs und hatten dann Mitte der Spielhälfte mit 19:14 erstmals deutlich die Nase vorn. „Die Jungs haben weiterhin mit Biss gekämpft“, freute sich der Hammer Trainer auch in der Schluss-Viertelstunde über den ehrgeizigen Auftritt seiner Mannschaft und über den hochverdienten 25:21 Heimerfolg.

ASV: Stich, Schmitthenner- Kiemann (5), Klein (1), Renner (2), Mosqua (2), Möllenhoff (5), Kusber (3), Prodehl (3), , Herrmann, Tusk, Kampert (2), Hellmann (2).

Infos

Trainingszeiten

Mo. 19:30-21:00 Uhr - Stein-Halle
MI. 18:00-20:00 Uhr - WP
Do. 18:00-20:00 Uhr - WP

Ansprechpartner

Rob de Pijper
Telefon:0176 / 47514642
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fabian Huesmann
Telefon: 0176 / 72760198
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!