Menü

felix miebachKevin Bekel, der C-Junioren Coach des ASV Hamm-Westfalen, macht klar, welchen Stellenwert die anstehende Oberliga-Heimpartie seiner Youngster am Sonntag (15 Uhr/Stein-Halle) gegen den Nachwuchs des HTV Hemer, für ihn hat: „Wir spielen gegen unseren direkten Tabellenverfolger und diese Partie sehe ich als ein vorentscheidendes Spiel um die ersten beiden Relegationsplätze an“. Zugleich spricht der ASV-Trainer von einer großen Herausforderung: „Hemer hat einige körperlich starke Spieler in den Reihen. Wir müssen konzentriert decken und dürfen nicht so viele Fehler machen wie im Hinspiel“, fordert Bekel. In dieser Schlüsselpartie müssen die jungen Gastgeber auf Nick Schöffler verzichten.

kevin bekelKevin Bekel, der C-Junioren Coach des ASV Hamm-Westfalen war zufrieden: Soeben hatten seine Youngster den Nachwuchs des TV Westig mit 36:22 (17:8) besiegt und so bescheinigte der Trainer seinem Team sowohl in der Abwehr, als auch im Sturm eine starke Leistung. „Nach unserem letzten Spiel gegen den Tabellenführer aus Volmetal war es anfangs zwar schwer, die Spannung gegen den Liga-Letzten hoch zu halten, doch unter der Regieleitung von Kevin Benz kam unser Offensivspiel zunehmend in Fahrt“, erklärte der ASV-Übungsleiter. Eine Hammer Neun-Tore- Führung (17:8) spiegelt den Leistungsunterschied der beiden Kontrahenten auch passend wieder. Mit diesem Vorsprung im Rücken wechselte der Trainer im zweiten Durchgang kräftig durch. Bekel: „Trotz einiger Abstimmungsfehler haben die Jungs ihre Führung weiter ausgebaut und mit 36:22 auch zweifellos einen standesgemäßen Erfolg eingefahren“.

ASV: Schulz, Stratmann (5), Jarzyna (2), Mühlhauser (4), Hellmich (3), Kabitsch (2), Rodrigues (2), Nitzer (9), Benz (3), Nguyen (5), Lauenstein (1).

20190207231343 f4d9e2ba cu e520x360

Handball-Oberliga der C-Junioren: ASV Hamm-Westfalen – TuS Volmetal 21:25 (6:12). Nur zu gerne hätte die männliche C1 ihre verlustpunktfreie Serie in der Oberliga-Endrunde gegen den TuS Volmetal fortgesetzt. Nach 50 umkämpften Spielminuten mussten sich die Schützlinge von Kevin Bekel allerdings das erste Mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Im Heimtreffen mussten die jungen Gastgeber am Mittwochabend eine 21:25 (6:15) Niederlage hinnehmen.

Weiterlesen...

kevin bekelAuf das am heutigen Mittwoch anstehende Oberliga-Heimspiel (19:30 Uhr) gegen den Nachwuchs des TuS Volmetal haben die Handball C-Junioren des ASV Hamm-Westfalen lange gewartet. Zu Gast in der Freiherr-vom-Stein Halle ist der Liga-Zweite und somit der direkte Verfolger des heimischen Tabellenführers- „es ist das Top-Spiel zum Abschluss der Hinrunde“, wie ASV-Coach Kevin Bekel das Treffen mit dem körperlich starken Kontrahenten bezeichnet. „Wir führen in der Tabellen mit zwei Punkten Vorsprung, doch diesen Abstand will der TuS heute Abend gewiss reduzieren“, erwartet der Hammer Trainer zugleich ein intensives Match. Was soll sein Team beherzigen?

Weiterlesen...

Ben KabitzschEs war die bislang größte Herausforderung für sein Team und daher freute sich Kevin Bekel, der C-Junioren Coach des ASV Hamm-Westfalen auch ganz besonders über den 28:27 (14:12) Auswärtssieg seiner Oberliga-Youngster beim VfL Eintracht Hagen. Um den fünften Sieg im fünften Match musste der Tabellenführer auch wahrlich lange kämpfen. „Wir kamen nur schwer ins Spiel, scheiterten mit vielen guten Chancen und lagen zur Pause gerade einmal mit 14:12 Toren vorn“, erkannte der Hammer Trainer noch viel Sand im Getriebe. Trotz einer sicheren ASV-Deckung in Kombination mit Torhüter Kylian Schulz kippte das Match im zweiten Durchgang- mit 25:21 zog Hagen nach vorn. „Unser Spiel mit zwei Kreisläufern war dann die richtige Maßnahme“, freute sich Kevin Bekel über die erfolgreiche Aufholjagt seiner Youngster, die mit dem Siegtreffer durch Ben Kabitsch ein 28:27 Happy-End für die jungen Westfalen hatte.

ASV: Schulz, Durben, Stratmann (3), Miebach (4), Mühlhauser, Hellmich, Kabitsch (7), Rodrigues, Nitzer (7), Benz, Nguyen (3), Lauenstein, Schöffler (4).

Bao NguyenSein Team hat schon erfolgreiche 8:0 Punkte in der Oberliga-Hauptrunde eingefahren und dennoch bezeichnet Kevin Bekel, der Nachwuchscoach des ASV Hamm-Westfalen, das anstehende Auswärtstreffen seiner Youngster beim Bundesliga-Unterbau des VfL Eintracht Hagen als ein richtig schweres Spiel. „Diese Truppe wird uns alles abverlangen“, ist sich der Hammer Trainer sicher, obwohl der Gegner erst 3:7 Punkte auf dem Konto hat. Zwar sieht Bekel körperliche Vorteile bei seinem Team, „doch unsere Abwehr wird alle Hände voll zu tun bekommen, damit wir den torgefährlichen Angriff des Liga-Fünften in den Griff bekommen“, bezieht sich Bekel auf die jüngsten, starken VfL-Leistungen gegen Volmetal und Westig. Schnelle Tore nach einem Ballbesitz in der Abwehr und ein ebenso couragiertes Auftreten wie beim jüngsten Hammer 31:28 Auswärtssieg in Hemer- so wollen die ASV-Junioren ihren Oberliga-Spitzenplatz auch am Sonntag (11:15 Uhr) in Hagen erfolgreich verteidigen.

Lukas NitzerViel mehr Symbolik war fast nicht mehr möglich als nach dem 31:28 (16:14) Auswärtssieg der Hammer C-Junioren im Oberliga-Nachholspiel beim Nachwuchs des HTV Hemer. Soeben hatten die Youngster von Coach Kevin Bekel das erste Hauptrunden-Spitzenspiel gegen den bis dato noch verlustpunktfreien Kontrahenten gewonnen, da feierten sie diesen Sieg auch wie die „Großen aus dem Fernsehen“ auf der Platte. Und mittendrin der Hammer Trainer: „Das haben die Jungs richtig gut gemacht“, zog Bekel ein positives Fazit, wenngleich sein Team recht lange um den letztendlichen 3-Tore-Sieg kämpfen musste.

Weiterlesen...

Seite 1 von 17

Infos

Trainingszeiten

Mo. 18:00-19:30 Uhr - FVS
Mi.  17:30-19:30 Uhr - ELÜ
Do. 18:30-20:00 Uhr - FVS

Ansprechpartner

Kevin Bekel
 
Jakob Schwabe