Menü

Lena SchmiegelAm 2. Advent hieß der Gegner und Tabellenzweite JSG Heeren-Königsborn. Man erinnerte sich noch gut an das starke Hinspiel gegen die zumindest körperlich überlegenen Gäste und war gespannt wie sich die Partie am heutigen Spieltag entwickelt. Zunächst lief es für den weiblichen Nachwuchs des ASV nicht gut an, so dass man in der 8. Spielminute einem 1:4 Rückstand hinterherlaufen musste. Früh nahm Sina Winter, eine der drei Coaches heute, die erste Auszeit. Ganz klare Ansagen bezüglich der Abwehr und die Aufforderung über ein breites Spiel sich Lücken in der gegnerischen Abwehr zu erarbeiten, setzen die ASV Girls direkt und konsequent um. Jetzt lief die Kugel, und zwar so, wie sich das Trainertrio Steinhoff/Winter/Ulrich das vorgestellt haben.

Durch einen sensationellen 7:0 Lauf erkämpfte sich das Team bis zur 20 Minute einen 9:5 Vorsprung. Diesen konnte man bis zur Pause nicht ganz bestätigen. Ging aber zur Halbzeit mit einer 10:8 Führung selbstbewusst in die Kabine. Die heute eingesetzten Torhüterrinnen Schultz/Klingenberg entschärften etliche Bälle, auch Dank der guten Abwehr und zeigten sich sehr präsent im Kasten. Auch Pia Marie Höft stand wieder mit selbstverständlichem Teamspirit zu Verfügung. Erwartungsgemäß wehrte sich der Königsborner Nachwuchs mit allen Mittel und boten unseren Akteueren die Stirn. In der 35. Minute stand es dann 15:15, alles war offen. Die Übungsleiter des ASV Hamm-Westfalen justierten immer wieder mit viel Ruhe nach und stärkten mit Ihrer Art offensichtlich das immer größer werdende Selbstbewusstsein der Spielerinnen. Über die in der ganzen Partie gut in Szene gesetzten Niehues, Hacheneier, Schmiegel und Rosenhövel wurden die Treffer markiert. Rosenhövel wieder mit starken 7 Treffern, Schmiegel ohne Nerven beim 7 Meter mit einer 100% Quote. Highlight war dann der Siegtreffer zum 24:19 von Vivien Hacheneier über eine Distanz von 25 Metern. Und ja, die gegnerische Torhüterin war noch im Kasten, hatte aber offensichtlich das Spiel schon abgehakt. Oma, Opa, Mama, Papa, Geschwister, Freunde und auch gegnerische Fans, hatten eine sehr gute Partie der weiblichen C-Jugend zu sehen bekommen und auch lautstark unterstützt. Schönster Kommentar eines Außenstehenden auf der Tribüne: „Was ist das ?, weibliche C-Jugend ?, das kann man sich verdammt gut angucken“. Ausgelassen feierten die ASV-Mädchen und Fans den Sieg mit Sprechchören „Spitzenreiter, Spitzenreiter, Hey, Hey ....“. - #gemeinsamstark#workhard#playhard

Für den ASV spielten: Schultz, Klingenberg, Höft, Niehues (3), Hacheneier (4), Dierse, Ulrich, Rüth, Schmiegel (10), Kusber, Paschedag, Jansen, Rosenhövel (7)

Infos

Trainingszeiten

Di. 18:00-20:00 Uhr - ELÜ
Do. 18:00-19:30 Uhr - ELÜ

Ansprechpartner

Luisa Steinhoff
Telefon:
luisa.steinhoff@asv-hamm-westfalen.de
 
Robert Ulrich