B-Jugend Meister 1989Sie haben Sportgeschichte in Hamm geschrieben und dieses Ereignis jährt sich nunmehr zum 25. Mal: Als die Handball B-Junioren des ASV Hamm im Sommer 1989 den langen Qualifikationsweg bis zur Endrunde um die Deutsche Meisterschaft erreichten, da kannte die Begeisterung um das Nachwuchsteam von Coach Peter“ Charly“ Heitkämper keine Grenzen. Mehr als 1000 Zuschauer unterstützten die Truppe beim  22:20 Hinspielsieg über den TSV Rudow- drei voll besetzte Reisebusse und ein Pkw-Konvoy folgten der Mannschaft zum Rückspiel in das  damals noch geteilte Berlin.

Dem Auftaktsieg ließen Dirk Schmidtmeier und Co. einen hart umkämpften 16:14 Titelsieg folgen- die Rückfahrt nach Hamm glich einem wahren Triumphzug. Denn beinahe 1000 Fans und Freude bereiteten der Mannschaft bei der Ankunft in Hamm einen glanzvollen Empfang, mit der wohl längsten Nacht im jungen Sportlerleben der Akteure. Bereits im Frühjahr diesen Jahres begann Christof Reichenberger, der damalige Mannschaftskapitän des Meisterteams, mit der Vorbereitung auf ein Jubiläumstreffen im Hammer Osten. „Das war nicht ganz einfach den schließlich wohnen viele Spieler schon lange nicht mehr hier in der Stadt. Jens Münchow weilte noch Mitte des Jahres beruflich gar in Japan“, erklärte Reichenberger die Schwierigkeiten. Um so mehr freute sich der aktuelle Oberliga Coach der SG Handball Hamm über die reichlich eintreffenden Zusagen. „Alle werden kommen, es gibt nicht eine einzige Absage“, freut sich „Curry“ auf das bevorstehende Treffen. Und natürlich werden die „ASV-Helden von 89“ noch einmal ihr Trikot –allerdings nicht mehr das aus Jugendzeiten- überstreifen und gegen eine Hammer Auswahlmannschaft spielen. Und geht es nach der Vorstellung von Christof Reichenberger, dann werden in dieser Truppe ehemalige ASV-Größen wie Rainer Romberg, Michael Rosendahl, Hartmut Korte und weitere Akteure  auflaufen. Gespielt wird am 29. November um 15 Uhr in der Freiherr-vom-Stein Halle in Werries. Christof Reichenberger: „Wer sich mit uns noch einmal an die Wahnsinnsmomente der Deutschen Meisterschaft erinnern möchte, sollte sich diesen Termin unbedingt vormerken“.