Menü

jenna gockel 03Eine erfolgreiche Revanche haben die Bezirksliga-Handballfrauen des ASV gegen den Werler TV verpasst. „Nach unserer knappen 26:27 Hinspielniederlage hatten wir uns sehr viel vorgenommen, doch Vieles lief bei uns einfach nicht rund“, erklärte der Hammer Trainer Dogan Aydogdu und bezeichnete die vielen Anspiel- und Pass-Fehler seiner Mannschaft und auch 4 verworfene Strafwürfe als Knackpunkte im Spiel seiner Mannschaft. „Zudem fehlten uns fünf Stammspielerinnen und vor dem Match verletzte sich dann auch noch Lena Schuch“, ergänzte Aydogdu. Im Spiel liefen die Hammer fast gänzlich einer knappen Werler Führung nach. Obwohl die Gäste mit Tempo auf das Tor des Kontrahenten drückten, hatte der bis zum 26:23 Endstand durchgängig die Nase mit drei- oder vier Toren vorn.

ASV: Hinrichs, Prünte- Gerling (3), Dünnebacke (1), Schlüter, Fecke (3), Wünsche (3), Lunau, Fröhlich (7/3), Gockel (5), Glass (1).

johanna paetsch 01

Gleich fünf Stammspielerinnen fehlen den Hammer Handballdamen am Samstag (17 Uhr) zum Auswärtstreffen beim Werler TV. Dennoch spricht der ASV-Trainer Dogan Aydogdu vor dem Match von einer machbaren Aufgabe: „Wir haben einen großen Kader und daher sehe im dem Spiel beim Liga-Siebten auch zuversichtlich entgegen“, erklärt der Coach und bezieht sich bei seiner Einschätzung auch auf den zurückliegenden 23:19 Heimsieg über die SG Unna-Massen. „Unser Tempo im Angriff war gut und auch hinten konnten wir der Spielgemeinschaft fast durchgängig den Schneid abkaufen“, so Aydogdu.

Weiterlesen...

Daniela Schlüter

Die Sorgen um den Bezirksliga-Klassenerhalt haben sich bei den Handballfrauen des ASV Hamm-Westfalen wohl endgültig in Luft aufgelöst. 5:1 Punkte in Serie –jüngst ein 23:19 (9:6) Heimerfolg über die SG Unna-Massen- holten die Rot Weißen unter der neuen Trainerleitung von Dogan Aydogdu und rückten in der Tabelle bis auf den 8. Rang im sicheren Mittelfeld vor. „Unsere Abwehr in Kombination mit den beiden Torhüterinnen Inken Schwartzer und Kristina Prünte hat sehr stark gespielt. Auch vorne haben wir die Deckung des Liga-Vierten mit Druck und Tempo geknackt“, nannte der ASV-Coach die Trümpfe seiner Mannschaft, die bis zur Pause mit 9:6 nach vorn ziehen konnte.

Weiterlesen...

Yvonne Hinrichs

Seit zwei Spieltagen betreut Dogan Aydogdu die Handballfrauen des ASV-Hamm-Westfalen -erfolgreiche 3:1 Punkte hat er mit seinen Bezirksliga-Damen in dieser Zeit eingefahren. Gelingt den Hammern am Sonntag (15 Uhr/Sporthalle Friedensschule) im Match mit der SG Unna-Massen nun der dritte Coup? Die Gastgeberinnen sind zuversichtlich. Zwar scheiterten sie gegen Unna im Hinspiel mit 12:15, doch alleine dieses Resultat weckt bei den ASV-Frauen große Hoffnung. Weil sich die Hammer Abwehr beim ersten Aufeinandertreffen absolut passend auf die Spielgemeinschaft einstellen konnte und schließlich auch nur 15 Gegentore kassierte.

Weiterlesen...

Vanessa Fecke

Unter der neuen Trainerleitung von Dogan Aydogdu bleiben die Bezirksliga-Handballfrauen des ASV Hamm-Westfalen auch weiterhin ungeschlagen. An den 25:21 Vorwochensieg über Beckum knüpften Daniela Schlüter und ihre Mitspielerinnen jetzt auch beim Lüner SV erfolgreich an. Im Endspurt erkämpften sich die Hammer ein hochverdientes 23:23 (12:12) Remis beim direkten Tabellennachbarn aus der Nachbarstadt. „Unsere Abwehr stand richtig gut. Zwar verloren wir nach dem Seitenwechsel etwas den Kontakt zum Kontrahenten, doch in den Schlussminuten haben wir dann richtig aufgedreht“, erklärte Aydogdu, dessen Stimmung in der 52. Spielminute eigentlich schon auf dem Nullpunkt war.

Weiterlesen...

dogan aydogdu 01

Bei den Bezirksliga-Handballfrauen des ASV Hamm-Westfalen hat Dogan Aydogdu als Trainer die Leitung des Tabellen-Achten übernommen. Bereits vier Monate als ursprünglich geplant unterstützt der Übungsleiter somit die bisherige Spielertrainerin der Mannschaft, Yvonne Hinrichs. Schon beim jüngsten 25:21 Auswärtssieg der Hammer in Beckum coachte Aydogdu sein neues Team- in dieser Woche hat er auch die Vorbereitung auf das anstehende Auswärtstreffen am Sonntag (16 Uhr) bei der Reserve des Lüner SV geleitet. „Das Spiel bei unserem direkten Verfolger wollen wir natürlich gewinnen und in der Tabelle weiter in das Mittelfeld vordringen. Doch dafür müssen wir ähnliche Qualitäten zeigen wie am zurückliegenden Spieltag- ganz besonders steht dabei unsere Abwehr im Blickpunkt“, erläutert Aydogdu, der am Spieltag ein beinahe komplettes Team beisammen hat.

Britta Fröhlich

In der Handball-Bezirksliga haben die Damen des ASV Hamm-Westfalen ihre Pflichtaufgabe erfüllt. Beim bisher punktlosen Schlusslicht aus Beckum knüpften die Gäste nahtlos an ihre Vorwochenleistung gegen Kamen an und besiegten den Letzten mit 25:21 (10:8) zwar nicht unbedingt deutlich aber dennoch hoch verdient. Auch die Hammer Spielertrainerin Yvonne Hinrichs, die auf der Bank schon vom zukünftigen ASV-Trainer Dogan Aydogdu unterstützt wurde, war zufrieden: „Die Abwehrleistung insgesamt hat mir sehr gefallen.Zwar haben wir im ersten Durchgang noch einige Chancen liegen gelassen, doch das änderte sich nach dem Seitenwechsel“, freuten sich Hinrichs und Aydogdu, dass ihre Mannschaft ständig mit drei- bis vier Toren vorne lag und letztendlich auch einen ungefährdeten 25:21 Auswärtssieg einfahren konnte.

Weiterlesen...

Seite 1 von 39

Bezirksliga

Trainingszeiten

Di.  20:00-22:00 Uhr - Friedensschule
Do. 20:00-22:00 Uhr - Friedensschule

Ansprechpartner

Dogan Aydogdu
Telefon: 0176 / 20058465