Menü

Britta FröhlichSie wollen für einen positiven Abschluss sorgen im letzten Heimspiel der ausklingenden Bezirksliga-Saison und das haben die Handballdamen des ASV Hamm-Westfalen auch geschafft. Kein Wunder, dass Sina Winter, die Spielertrainerin des Teams, nach dem 27:23 (13:12) Erfolg über die SGH Unna-Lünern nur positive Worte für ihre Mitspielerinnen fand: „Wenn ich von unserer bisher besten Saisonleistung spreche, dann ist das sicherlich nicht übertrieben. Unsere Stärken lagen im kämpferischen Bereich, doch zugleich konnten wir unsere Konzentration in dieser Partie auch 60 Minuten lang hoch halten. Gegen ein Aufbäumen des Gegners, Mitte der zweiten Spielhälfte, haben wir uns ebenfalls entsprechend zur Wehr gesetzt“, erkläre Winter, die mit 13 erzielten Toren auch die erfolgreichste Werferin in den ASV-Reihen war. Das Treffen mit dem Liga-Vierten aus Unna blieb aber lange Zeit eine hart umkämpfte Angelegenheit.

Weiterlesen...

sina winterEin wenig in Erklärungsnot kommt Sina Winter, die Bezirksliga-Spielertrainerin des ASV Hamm-Westfalen, wenn sie die Gründe der 19:20 Hinspiel-Niederlage gegen die HSG Unna-Lünern beim Namen nennen soll: „Diese Pleite kann ich mir bis heute nicht erklären. Nach einem knappen Pausenrückstand haben wir uns mit zwei Toren nach vorne gekämpft und selbst in der Schlussphase hatten wir immer noch die besseren Karten. Innerhalb von vier Minuten gaben wir dann das Spiel aus der Hand, was absolut überflüssig war“, sieht Winter daher auch dem Rückspiel gegen Unna, am Sonntag (15 Uhr) in der Stein-Halle erwartungsvoll entgegen. „Unsere Gäste praktizieren eine offensive Abwehr, die uns eigentlich recht gelegen kommt.

Weiterlesen...

team2018In der Handball-Bezirksliga haben die Damen des ASV Hamm-Westfalen den Negativ-Trend der letzten Spieltage beendet. Beim TV Beckum siegten Sina Winter und ihre Mitspielerinnen mit 26:17 (13:7) und festigten somit ihren Tabellenrang im sicheren Klassement-Mittelfeld. „Das war ein Pflichtsieg, der war einfach fällig“, erklärte die Hammer Spielertrainerin, wenngleich der Erfolg nicht reibungslos über die Bühne ging. „Wir haben anfangs viel zu hektisch nach vorne gespielt, verloren dabei oftmals den Ball und auch unsere Trefferquote aus dem Rückraum war nicht gut“, räumte Winter ein.

Weiterlesen...

team2018So richtig glücklich ist Sina Winter, die Spielertrainerin der Bezirksliga-Handballdamen des ASV Hamm-Westfalen, aktuell nicht. Auf ihre Stimmung drücken 0:6 Punkte in Serie- vor allem die jüngste Niederlage gegen Brambauer liegt der Übungsleiterin noch schwer im Magen. „Da haben wir einen schon sicheren Sieg wieder aus der Hand gegeben“, äußerte sich Winter enttäuscht. Besser machen wollen es die Hammer Damen nun im Auswärtstreffen am Sonntag (15 Uhr) beim TV Beckum. Und mit „besser spielen“ bezieht sich die Hammer Übungsleiterin vor allem auf den Angriff ihrer Mannschaft. „Gegen Brambauer haben wir viele gute Chancen verschenkt, ja wir haben die Bälle manchmal sogar einfach weggeworfen. Diese Fehler dürfen uns am Sonntag nicht noch einmal passieren“, fordert Winter gegen den Liga-Elften eine ähnlich gute Trefferquote wie beim 22:11 Hinspiel-Erfolg.

sina winterDie 30:26 (12:16) Niederlage ihrer Bezirksliga-Handballdamen beim VfL Brambauer bezeichnete Sina Winter, die Spielertrainerin des ASV Hamm-Westfalen, als eine Pleite der ganz bitteren Art. Denn unterschiedlicher hätten die beiden Halbzeiten für die Gäste nicht laufen können. „Wir hatten einen super Start, standen in der Abwehr richtig gut und vorne hat insbesondere Lena Schuch die wichtigen Treffer für uns erzielt“, war die Hammer Übungsleiterin mit dem Auftritt ihrer Mannschaft bis zur Pause (16:12) absolut zufrieden.

Weiterlesen...

inken schwartzerEs gibt Saisonspiele ihrer Bezirksliga-Mannschaft, daran erinnert sich Sina Winter, die Spielertrainerin des ASV Hamm-Westfalen richtig gerne. Der 24:22 Hinrundensieg über den VfL Brambauer zählt dazu. „Wir haben schließlich einen 8:13 Rückstand wieder umdrehen können und darauf bin ich heute noch richtig stolz“, erklärt Winter. Wenngleich sich die Hammer Spielertrainerin auch absolut sicher ist, dass die anstehende Rückrundenpartie in Brambauer kein „Kindergeburtstag“ wird. „Der VfL ist absolut kein leichter Gegner. Das gebundene Angriffsspiel unserer Gastgeberinnen ist stark- viele Aktionen werden geschickt über die Mitte eingeleitet.

Weiterlesen...

annchristin diemelSelbst vier Folgetreffer in der Schlussphase reichten den Handballdamen des ASV Hamm-Westfalen nicht zum Heimsieg über den TuS Westfalia Kamen. Mit 20:23 (10:12) scheiterten die Gastgeberinnen gegen den Liga-Dritten und über diese Niederlage ärgerte sich die Hammer Spielertrainerin Sina Winter sehr. „Natürlich waren unsere Gäste favorisiert, doch wir hätten mehr aus dem Treffen machen können“, erklärte die Übungsleiterin, die vor allem Defensivschwächen ihrer Mannschaft anprangerte. „Wir waren auf den Halbpositionen einfach zu langsam, zu oft wurden wir ausgespielt“, monierte Winter. Doch auch die Trefferausbeute der ASV-Frauen stimmte nicht.

Weiterlesen...

Seite 6 von 39

Bezirksliga

Trainingszeiten

Di.  20:00-22:00 Uhr - Friedensschule
Do. 20:00-22:00 Uhr - Friedensschule

Ansprechpartner

Dogan Aydogdu
Telefon: 0176 / 20058465