Menü

vanessa feckeÜber die jüngste 26:30 Auswärtsniederlage beim Lüner SV ärgerte sich Vanessa Fecke, die Spielführerin der Bezirksliga-Handballdamen des ASV Hamm-Westfalen ebenso wir ihre Mitstreiterinnen. „Das waren zwei verschenkte Punkte, denn schließlich haben wir mit 9:1 geführt und waren bis zum Seitenwechsel eigentlich immer noch gut im Rennen. Doch dann haben wir im zweiten Durchgang das Handballspielen eingestellt“, erklärte Fecke. Dementsprechend intensiv trainierten die Hammer in dieser Woche auch für das anstehende Heimtreffen am Sonntag (15 Uhr/Stein-Halle) mit dem VfL Kamen.

Weiterlesen...

vanessa feckeDie Leistung der stimmte, der Kurs mit einer 26:24 (49.) Führung auch: Beim Lüner SV II waren die Handballdamen des ASV Hamm-Westfalen eigentlich auf dem richtigen Weg. Und dennoch standen die Gäste am Ende des Treffens mit leeren Händen da. Lünen siegte mit 30:26 (13:15), beide Zähler blieben somit beim bislang punktgleichen Liga-Kontrahenten aus der Nachbarstadt. Von einer vermeidbaren Niederlage sprach am Ende des Treffens Vanessa Fecke, die Hammer Spielführerin: „Mit einer sicheren Abwehr sind wir richtig gut in das Spiel gekommen. Wir haben auch vorne sehr konzentriert gespielt und so konnten wir mit einer 15:13 Pausenführung absolut zufrieden sein“, erklärte die mit 6 Treffern erfolgreiche Spielerin.

Weiterlesen...

sina winterDie eine oder andere Hinrunden-Niederlage ihrer Mannschaft liegt Sina Winter, der Bezirksliga-Spielertrainerin des ASV Hamm-Westfalen, noch immer schwer im Magen. Die 27:23 Heimpleite gegen die Reserve des Lüner SV zählt dazu. „Weil wir die Rückraumreihe unserer damaligen Gäste einfach nicht in den Griff bekamen“, erläutert Winter und räumt in diesem Zusammenhang auch zahlreiche Fehler ihrer Truppe ein. Im Rückspiel am Sonntag (16 Uhr) wollen sich die ASV-Damen nun revanchieren. „Ja, das Match wollen wir gewinnen und unsere bislang punktgleichen Gastgeberinnen vom fünfte Liga-Platz verdrängen.“, hat sich die Hammer Übungsleiterin einen Erfolg fest auf die Fahne geschrieben. Sie schöpft Zuversicht insbesondere aus dem jüngsten 37:15 Heimsieg ihrer Mannschaft gegen den TV Werl.

Weiterlesen...

Annchristin DiemelAls das einseitige Bezirksliga-Match beendet war und ein deutlicher 37:15 (15:7) Heimsieg für Handballdamen des ASV Hamm-Westfalen über den Werler TV feststand, da sparte Sina Winter, die Spielertrainerin der Gastgeberinnen, nicht mit Lob für ihre Mannschaft: „Wir haben eine richtig starke Leistung abgeliefert und das betrifft meine gesamte Truppe“, urteilte Winter, die sich über viele Dinge im Spiel ihrer Mannschaft freute. „Wir haben über die erste und zweite Angriffswelle mit richtig viel Tempo gespielt, doch auch aus dem gebundenen Sturm konnten wir uns immer wieder Lücken in der Abwehr unseres Gegners erarbeiten“, freute sich die ASV-Spielertrainerin, die insbesondere Nele Dünnebacke und Romina Wünsche für ihre Leistung lobte.

Weiterlesen...

Jenna GockelEigentlich könnten die Bezirksliga-Handballdamen des ASV Hamm-Westfalen recht zuversichtlich dem Heimtreffen am Sonntag (18 Uhr/Stein-Halle) gegen den Werler TV entgegensehen. Bislang spielten die Gäste eine ehr unauffällige Rolle im Klassement- gerade einmal 9:21 Punkte konnte der WTV bislang einsammeln. Doch der jüngste Werler 26:23 Erfolg über den Liga-Zweiten aus Dolberg ließ aufhorchen. Vanessa Fecke, die Hammer Spielführerin, klärt auf: „Unser Gegner hat sein Team mit jungen Kräften aus dem Vereins-Nachwuchs aufgefüllt. Uns erwartet am Sonntag eine weitaus schwierigere Aufgabe als beim ersten Aufeinandertreffen“, ist sich Fecke sicher. D

Weiterlesen...

Daniela SchlüterDie Ziele der Hammer Handballdamen vor dem Heimspiel gegen den TuS Jahn Dellwig waren hochgesteckt: Für die knappe 26:27 Hinspielniederlage wollten sich die Gastgeberinnen revanchieren und das haben Daniela Schlüter und ihre Mitspielerinnen auch eindrucksvoll geschafft. Mit 23:17 (10:6) erkämpften sich ASV-Damen einen sicheren Erfolg- die sportliche Leiterin der Hammer Truppe, Inken Sander, war absolut zufrieden: „Das Spiel zeigte aus unserer Sich zwar einige Höhen und Schwächen, doch insgesamt waren wir das bessere Team“, empfand die Hammer Fach-Frau. Mit einer starken Abwehrleistung und einer guten Yvonne Hinrich im ASV-Tor fanden die Gastgeberinnen schnell zu ihrem Spiel.

Weiterlesen...

vanessa feckeAn die Ursachen der bitteren 26:27 Hinspielniederlage gegen den TuS Jahn Dellwig kann sich Inken Sander, die Team-Leiterin des ASV Hamm-Westfalen, noch sehr gut erinnern: „Diese Pleite müssen wir uns selbst zuschreiben“, erklärt die Hammer Fachfrau und geht noch einmal ins Detail: „Wir haben drei Minuten vor dem Match-Ende mit zwei Toren geführt, haben dann innerhalb von 120 Sekunden gleich dreimal den Ball verloren und drei Gegentreffer kassiert. Das war völlig unnötig“, meint Sander und erwartet nun im Rückspiel am Sonntag (15 Uhr/Sporthalle der Friedensschule) eine konzentriertere Spielleistung von ihrem Team. Möglichst so, wie jüngst beim 25:16 Heimerfolg über Kaiserau.

Weiterlesen...

Seite 7 von 39

Bezirksliga

Trainingszeiten

Di.  20:00-22:00 Uhr - Friedensschule
Do. 20:00-22:00 Uhr - Friedensschule

Ansprechpartner

Dogan Aydogdu
Telefon: 0176 / 20058465