Menü

Chiara LunauEs gab einige Gründe, die zur jüngsten 23:27 Heimpleite der Bezirksliga Handballfrauen des ASV Hamm-Westfalen gegen den Lüner SV führten. Drei fehlende Stammspielerinnen, viele technische Missgeschicke und eine schlechte Trefferquote. „Mit dieser schwachen Leistung konnten wir gegen den letzten Kontrahenten nichts abreißen“, analysierte die Hammer Spielertrainerin Sina Winter. „Da muss am Sonntag bei Westfalia Kamen einfach mehr von uns kommen“, fordert sie zugleich, denn nach zuletzt mageren 1:5 Punkten wünscht sich Winter beim Liga-Sechsten eigentlich einen Wendepunkt. Doch die Hammer Möglichkeiten sind aktuell beschränkt.

Weiterlesen...

Elisa KussDie Aufarbeitung der 23:27 (14:14) Heimniederlage gegen die Bezirksliga-Handballfrauen des Lüner SV fiel Sina Winter, der Trainerin des ASV Hamm-Westfalen, nicht schwer. „Wir mussten ohne Verena Fecke, Pia Langenkemper und Kira von der Borg auskommen. Uns fehlten also drei Spielerinnen, die eigentlich zur ersten Aufstellung zählen. In der für uns ungewohnten Spiel-Konstellation haben wir in der Abwehr zwar bissig gekämpft, doch viele technische Missgeschicke im Angriff und auch zahlreiche Fehlversuche vom Kreis und von den Außenpositionen haben uns immer wieder zurückgeworfen“, erklärte die Hammer Spielertrainerin, die schon in der Anfangsphase des Treffens eng bewacht wurde und somit nur eingeschränkt in den Angriff ihrer Mannschaft eingreifen konnte.

Weiterlesen...

Vanessa FeckeDrei Stammspielerinnen verletzt und Spielertrainerin Sina Winter gesundheitlich angeschlagen- da grenzte es schon fast an ein Wunder, dass die Bezirksliga-Handballfrauen des ASV Hamm-Westfalen jüngst beim Werler TV nicht mit leeren Händen die Heimreise antreten mussten. Nach dem 21:21-Remis wollen die Hammer Spielerinnen am Samstag (19:00 Uhr/Sporthalle der Friedensschule) im Heimspiel gegen den Lüner SV nun aber zwei Punkte erfolgreich einfahren. „Doch das wird richtig schwer“, wie Sina Winter jetzt beim Training unterstrich. Denn nach wie vor fehlen der Hammer Trainerin am Samstag Vanessa Fecke und Kira von der Borg, zwei Stammspielerinnen also, die vor allem in der Hintermannschaft eine große Lücke hinterlassen.

Weiterlesen...

Pia LangenkämperVon einer gerechten Punkteteilung, „im Hinblick auf den Spielverlauf“, sprach Sina Winter, die Trainerin der Bezirksliga-Handballfrauen des ASV Hamm-Westfalen, nach dem 21:21 (12:13) Remis beim Werler TV. Immerhin mussten die Gäste in der Partie ohne ihre Stammspielerinnen Vanessa Fecke und Kira von der Borg auskommen, und auch die gesundheitlich angeschlagene Spielertrainerin griff erst in der Schlussviertelstunde aktiv in das Geschehen ihrer Mannschaft ein. Zufrieden war Winter anfangs allerdings nicht. „Wir hatten einen richtig schwachen Start, unsere Abwehr bekämpfte Werl nicht aggressiv genug und zudem schlichen sich in unseren Angriff immer wieder technische Fehler ein. Doch unsere starke Torhüterin Yvonne Hinrichs hat uns im Spiel gehalten“, war für Winter die Handballwelt bei einer knappen 13:12 Pausenführung noch in Ordnung.

Weiterlesen...

Jenna GockelDie bittere 26:27 Niederlage in Dellwig, besiegelt in den Schluss-Sekunden der Partie, darüber ärgerte sich auch Sina Winter, die Spielertrainerin der Bezirksliga Handballdamen des ASV Hamm-Westfalen. Obwohl oder gerade weil sie auf dem Feld nicht mitwirken konnte. Auch in der anstehenden Auswärtspartie am Samstag (17 Uhr) beim Werler TV wird die gesundheitlich angeschlagene Spielertrainerin wohl fehlen. Hinzu kommen drei weitere Stammspielerinnen –von der Borg, Schnatz und Schwarzer- die ebenfalls nicht zur Verfügung stehen. „Natürlich hätte ich mir bessere, personelle Voraussetzungen für das Spiel beim Aufsteiger gewünscht.

Weiterlesen...

vanessa feckeDie Kraft und Ausdauer reichten den Bezirksliga-Handballdamen des ASV Hamm-Westfalen im Auswärtstreffen beim TuS Dellwig nicht. Mit 26:27 (10:13) kassierten die Gäste die zweite Niederlage in dieser Saison. „Und die war absolut unnötig“, urteilte ASV-Spielerin Vanessa Fecke. Denn gegen Dellwig kamen die Hammer mit einer stabilen Deckung eigentlich gut in Fahrt. Vorne trafen Romina Wünsche und Daniela Schlüter- über 10:10, 16:16 und 20:20 blieb das Treffen lange offen. Ein Hammer 24:21-Vorsprung ließ erstmals Hoffnungen bei den ohne Sina Winter spielenden Gästen aufkommen. Doch die Euphorie hielt nur wenige Minuten an.

Weiterlesen...

Sina WinterGleich drei Leistungsträgerinnen (Vanessa Fecke, Jenna Gockel und Sina Winter) fehlen- Daniela Schlüter indes ist wieder fit: Dennoch sehen die Handballdamen des ASV Hamm-Westfalen dem Auswärtstreffen am Sonntag (15 Uhr) beim TuS Jahn Dellwig recht zuversichtlich entgegen. Die Hammer Spielertrainerin Sina Winter erklärt warum: „Wir haben die fast dreiwöchige, spielfreie Zeit recht intensiv zur Aufarbeitung unserer Defizite genutzt. Meine Mannschaft hat richtig gut mitgezogen, die Motivation ist bei allen top“, erklärt die Übungsleiterin, die aus beruflichen Gründen in Dellwig aber nicht mitwirken kann.

Weiterlesen...

Seite 10 von 39

Bezirksliga

Trainingszeiten

Di.  20:00-22:00 Uhr - Friedensschule
Do. 20:00-22:00 Uhr - Friedensschule

Ansprechpartner

Dogan Aydogdu
Telefon: 0176 / 20058465