Menü

Daniela Schlüter

Die Sorgen um den Bezirksliga-Klassenerhalt haben sich bei den Handballfrauen des ASV Hamm-Westfalen wohl endgültig in Luft aufgelöst. 5:1 Punkte in Serie –jüngst ein 23:19 (9:6) Heimerfolg über die SG Unna-Massen- holten die Rot Weißen unter der neuen Trainerleitung von Dogan Aydogdu und rückten in der Tabelle bis auf den 8. Rang im sicheren Mittelfeld vor. „Unsere Abwehr in Kombination mit den beiden Torhüterinnen Inken Schwartzer und Kristina Prünte hat sehr stark gespielt. Auch vorne haben wir die Deckung des Liga-Vierten mit Druck und Tempo geknackt“, nannte der ASV-Coach die Trümpfe seiner Mannschaft, die bis zur Pause mit 9:6 nach vorn ziehen konnte.

Doch die Gäste setzten nach, glichen zum 15:15 (41.) sogar aus, ehe Sina von der Borg, Vanessa Fecke, Kira von der Borg, Lena Schuch fünf Hammer Treffer in Serie erzielten und das Spiel somit wieder in sichere ASV-Bahnen lenkten.

ASV: Schwartzer, Prünte- S. von der Borg (3), Gerling, Dünnebacke, K. von der Borg (3), Schlüter (1), Fecke (2), Wünsche (3), Aderholz (1), Lunau, Gockel (2), Glass (2), Schuch (6/5).

Bezirksliga

Trainingszeiten

Di.  20:00-22:00 Uhr - Friedensschule
Do. 20:00-22:00 Uhr - Friedensschule

Ansprechpartner

Norbert Kleeschulte