Menü

Ingo Wagner Foto: WADie Westfalenladies des ASV Hamm-Westfalen verpflichten Ingo Wagner, scheidender Trainer der Oberliga-Frauen des HC TuRa Bergkamen, als neuen Chef an der Seitenlinie für die wA Jugend. Damit stehen die Personalplanungen auf den Trainerpositionen für den neuen Damen- und Mädchenbereich beim ASV kurz vor dem Abschluss. „Nachdem ich gehört habe, dass Ingo Wagner zum Saisonende in Bergkamen aufhören möchte und die erste Welle der Rückmeldungen zu dieser Ankündigung abgeklungen waren, habe ich Ingo direkt kontaktiert um ihm unser Konzept vorzustellen“ so der Mädchenwart und sportliche Leiter der weiblicher Bereich Jugend des ASV Hamm-Westfalen, Christian Broschk.

Weiterlesen...

Meister 2015/2016Kreisliga-Meister im Handballkreis Hellweg wurden die A-Mädchen der SG Handball Hamm. Die Mannschaft des Trainerduos Inken Sander und Timo Althaus durchlief die Spielrunde verlustpunktfrei und landete mit 28:0 Zählern vor den Verfolgern aus Ennigerloh und Oberaden auf dem ersten Rang. Zum Sieg in der Meisterschaft gratulierte den jungen Hammer Spielerinnen auch Staffelleiterin Monika Stübbe, die die Mannschaft mit einer Urkunde auszeichnete. Das Foto zeigt das Team mit (oben von links) Trainerin Inken Sander, Michelle Isenbeck, Romina Wünsche, Corinna Kopp, Inken Schwartzer, Jenna Gockel, Marie Deventer, Tabea Fandree, Leona Grundel, Staffelleiterin Monika Stübbe, Trainer Timo Althaus, (unten) Pia Langenkemper, Anna-Maria Prünte, Ilka Borgmann und Lara Hagenkamp.

Corinna KoppUnsere weibliche A-Jugend gewinnt mit einem Tor in Oberaden. Die Motivation war bei den Mädels schon beim warm machen vorhanden, jedoch fehlte die Konzentration. Dies machte sich in der ersten Halbzeit bemerkbar. Die Mannschaft aus Oberaden war sehr ehrgeizig und hatte den Willen den Erst platzierten zu schlagen und somit konnten sie in der ersten Halbzeit sehr gut mithalten. Die Abwehr unserer weiblichen A-Jugend stand größtenteils sehr gut, jedoch klappte das mit Absprache nicht so, wie es eigentlich klappen sollte.

Weiterlesen...

Auswärtssieg in SoestSchon vor dem Spielbeginn waren die Mädels der weiblichen A-Jugend gut gelaunt und sehr zuversichtlich. Aufgrund dessen, dass die Soester Mannschaft nur 6 Spielerinnen zur Verfügung hatten, spielten unsere Mädels fairer Weise nach 15 Minuten auch in Unterzahl. Trotz manchen verworfenen Bällen, gingen sie dann mit einem Ergebnis von 22:4 in die Kabine. Trainerin Inken Sander hatte nicht viel zu bemängeln, bis auf das man in der Konzentration nicht nachlassen soll. Somit gingen unsere Mädels mit viel Spaß in die zweite Halbzeit. In der zweiten Halbzeit wurden die 7-Meter nicht wie gewohnt von Marie Deventer geworfen, sondern von der Torhüterin Inken Schwartzer, die auch drei 7-Meter verwandelte.

Weiterlesen...

hbh-team 02Am Sonntag ging es für die weibliche A-Jugend nach Altenbögge. Der Start in das Spiel verlief jedoch nicht so wie geplant. Viele Torwürfe gingen daneben und auch die Abwehr war auch noch nicht perfekt. Trotzdem erarbeitete man sich Tore und ging mit 17:7 in die Halbzeit. In der Pause gab es dann ein paar Tipps und Anmerkungen von den Trainern Timo Althaus und Inken Sander. Bis auf ein paar verworfene Bälle lief die zweite Halbzeit recht gut. Die Absprache der Abwehr war deutlicher zu erkennen und auch das Zusammenspiel funktionierte besser. Dies zahlte sich dann auch aus. Am Ende gingen die Mädels unserer A-Jugend stolz vom Platz mit einem Ergebnis von 35:10.

Weiterlesen...

hbh-team 01Unsere weibliche A-Jugend hatte gestern ihr Spitzenspiel beim Tabellenzweiten in Ennigerloh. Nervös, aber auch mit voller Vorfreude fuhr die Mannschaft am gestrigen Abend zum Gastgeber nach Ennigerloh. Schon beim Warm machen waren die Mädels sehr konzentriert und motiviert. Diese Motivation und der Ehrgeiz zahlten sich aus. Schon in den ersten paar Minuten konnten sie eine hohe Führung vorlegen. Mit einer starken Abwehr und einer sehr guten Leistung von Inken Schwartzer, die mit vielen Paraden glänzen konnte. Aber auch im Angriff ließen die Mädels nichts anbrennen.

Weiterlesen...

Ilka BorgmannAuch das vierte Saisonspiel der weiblichen A-Jugend konnte souverän mit 29:16 gewonnen werden. Die Gäste aus Königsborn konnten nur in der Anfangsphase mithalten. Die Mädels setzten sich trotzdem einiger vergebener Chancen bis zu Pause auf 15:7 ab. Die Mannschaft wurde durch drei Spielerinnen aus der B-Jugend ergänzt die jetzt auch alle ihre Einsatzzeiten bekamen. Das tat dem Spielfluss keinen Abbruch. Hinter einer starken Abwehr war auch wieder Inken Schwartzer im Tor ein sicherer Rückhalt und konnte 4 von 5 Siebenmetern entschärfen.

Weiterlesen...

Seite 1 von 3

Infos

Trainingszeiten

Di. 18:00-20:00 Uhr - Lüdershalle
Do. 18:30-20:00 Uhr - Friedensschule

Ansprechpartner

Danius Skarbalius
Telefon: 0176 / 21121186
danius.skarbalius@asv-hamm-westfalen.de