Tickets
Fan Shop
Kids-Club

Auftakt ohne Drei

Mit der ersten gemeinsamen Trainingseinheit sind die Profihandballer des ASV Hamm-Westfalen am Dienstagnachmittag erfolgreich in die knapp vierwöchige Vorbereitung gestartet. Bereits seit zwei Wochen befinden sich die Spieler in der individuellen Vorbereitung. „Alle haben die körperliche Grundlage geschaffen und gut gearbeitet“, berichtete Trainer Michael Lerscht von einem „guten Eindruck“. Die weiteren spielerischen und taktischen Inhalte wolle man nun als Gruppe gemeinsam erarbeiten.

Nicht beim Vorbereitungsstart dabei waren die Natoinalspieler Jakub Sterba und Yonatan Dayan sowie Stefan Bauer. Während Europameisterschaftsteilnehmer Sterba nach einigen Tagen Pause erst am Montag mit dem Team ins Trainingslager nach Großwallstadt reisen wird und auch der israelische Nationalspieler Yonatan Dayan nach absolviertem Nationalmannschaftslehrgang noch ein paar Tage länger frei bekam, hat sich Kreisläufer Stefan Bauer komplett aus dem Aufgebot des Zweitligadritten verabschiedet. Er wechselt mit sofortiger Wirkung in die 1. Handball-Bundesliga.

Stefan Bauer wechselt in die LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

Die Entwicklung sei sehr kurzfristig gewesen, betonte ASV-Geschäftsführer Guido Heerstraß, man wünsche dem 26-Jährigen viel Erfolg für seine neue Aufgabe. Erst im Sommer 2022 war der Kreisläufer vom HSC Coburg zu den Westfalen gekommen, nun einigte man sich auf eine vorzeitige Auflösung des bis Sommer laufenden Vertrages. „Wir sind da dem Wunsch des Spielers nachgekommen und haben eine gute Einigung mit dem neuen Klub von Stefan erzielt“, so Heerstraß weiter. Über das genaue Ziel des Kreisläufers machten die Verantwortlichen noch keine Angaben ebenso wenig über eine etwaige Nachverpflichtung aufgrund des Weggangs.

Anpfiff zum Trainingsauftakt 2024: Trainer Michael Lerscht (l.) - hier im Hintergrund Jonas Stüber - war die Vorfreude auf den anstehenden zweiten Teil der Meisterschaftsrunde beim ersten gemeinsamen Training des Jahres deutlich anzumerken. - Foto: Scherf/ASV