Tickets
Fan Shop
Kids-Club

Marian Orlowski wechselt vorzeitig

Rückraum Marian Orlowski wechselt ab sofort vom ASV Hamm-Westfalen zum TV Emsdetten. Beim TVE trifft der Rechtshänder mit Jakob Schwabe, Oliver Krechel, David Wiencek und Lars Kooij auf weitere ehemalige ASV-Spieler, die aktuell auf Kurs Qualirunde 2. Liga liegen.

“Wir hatten Marian mitgeteilt, dass wir seinen Vertrag nicht über den Sommer hinaus verlängern”, erklärte ASV-Geschäftsführer Guido Heerstraß. Nun sei man der Bitte des Spielers nachgekommen, seinen Vertrag vorzeitig aufzulösen. Orlowski erhält in Emsdetten einen Vertrag zunächst bis zum Sommer 2025, beim ASV hatte er zuletzt wenig Spielanteile erhalten. Beim Drittligisten wolle er nun schnell seine Rolle finden, betonte Orlowski – und dem Verein bei der Rückkehr in die zweite Liga helfen. “Das ist ein tolles Ziel, ich freue mich sehr darüber, schon jetzt mit dabei sein zu dürfen”, so der 30-jährige Lüdenscheider. Von 2012 bis 2016 hatte er bereits beim ASV unter Vertrag gestanden, ehe er nach jeweils zwei Jahren in Stuttgart und beim TuS N.-Lübbecke im Sommer 2020 wieder zu den Westfalen zurückgekehrt war. “Für seine neue Aufgabe wünschen wir ihm viel Erfolg. Wir haben uns diese Entscheidung in der laufenden Saison nicht leicht gemacht, diese aber am Ende im Sinne des Spielers gefällt”, betonte ASV-Gesellschafter Franz Dressel.