Tickets
Fan Shop
Kids-Club

WDI wird Teil des ASV-Netzwerks

Mit einem weiteren neuen Partner an der Seite geht der ASV Hamm-Westfalen in das Jahr 2022. Dies vereinbarten jetzt Stefan Schneider und Mike Heiderich für die Westfälische Drahtindustrie GmbH mit ASV-Geschäftsführer Thomas Lammers. „Wir sind stolz, mit der WDI ab sofort eines der traditionsreichsten Unternehmen des Standorts an unserer Seite zu haben“, betonte Lammers. Die seit längerem angebahnte Partnerschaft habe man nun vertraglich vereinbart.

„Wir haben die Entwicklung des ASV seit Jahren sehr genau verfolgt. Wir sehen den beiderseitigen Nutzen dieser Partnerschaft. So ist der ASV längst eine Marke, die Hamm bundesweit darstellt. Dahinter steckt ein leistungsstarkes Netzwerk, in dem wir uns als Arbeitgeber ebenfalls bewegen wollen“, erklärte Stefan Schneider, Leitung des Profitcenters Blankstahl in Hamm und Zweibrücken. Der Handballsport vereine vieles von dem, was auch für die Personalentwicklung in einem Unternehmen wie der WDI Bedeutung habe, ergänzte Mike Heiderich, Leitung des Profitcenters Kaltstauchdraht in Hamm. „Auch auf dieser Ebene ist das eine interessante Partnerschaft für uns“, so Heiderich weiter, der Thomas Lammers gemeinsam mit Stefan Schneider bei der Gelegenheit auch auf einen ausführlichen Rundgang durch die Produktionsstätten des Unternehmens nahm. „Es ist beeindruckend zu sehen, wie viele Dinge auf Draht basieren, mit denen wir täglich zu tun haben“, fasste Lammers das Gesehene zusammen, etwa wenn man an Bestandteile des eigenen Pkw, an Sportgeräte oder Haushaltswaren denke.

Die Westfälische Drahtindustrie GmbH führt ihren Firmenursprung zurück auf ein im Jahre 1856 gegründetes Werk zur Drahtfabrikation, das bereits im Jahre 1872 als Kapitalgesellschaft (AG) und ab 1890 unter dem jetzigen Namen WDI betrieben wurde. Seit über 150 Jahren hat das Unternehmen national wie auch international eine bedeutende Stellung in der Drahtindustrie eingenommen. Nach einer zwischenzeitlichen Konzernanbindung (Krupp/Klöckner) ist die Gesellschaft seit dem 1. Oktober 1987 wieder unter der Firmenbezeichnung Westfälische Drahtindustrie GmbH im Markt tätig. Heute ist die Westfälische Drahtindustrie GmbH mit dem Firmensitz in Hamm der größte konzernfreie Drahtproduzent Europas.

Vereinbarten jetzt die Partnerschaft zwischen der WDI und dem ASV: (von links) Mike Heiderich, Thomas Lammers und Stefan Schneider. - Foto: Kottmann/ASV

TIPP Oil wird ASV-Partner

Bergkamener Unternehmen gerade als „Nachhaltigster Mittelständler Deutschlands“ ausgezeichnet

Mit einem neuen Partner an der Seite startet der ASV Hamm-Westfalen in das neue Kalenderjahr. Das Bergkamener Unternehmen TIPP Oil steigt als Kooperationspartner bei den Westfalen ein, wie jetzt die beiden Geschäftsführer Sebastian Maier und Thomas Lammers für den ASV vereinbarten.

TIPP Oil ist in der Herstellung und im Schmierstoff- und Rohstoffhandel tätig. Gerade erst hat das bereits mehrfach ausgezeichnete Unternehmen den erstmalig vergebenen Digitalen Mittelstands-Award (DIMA) in der Kategorie „Nachhaltigkeit im Unternehmen“ erhalten.

Mit ihrem “Rebottle“-Pfandsystem für leere Schmierölflaschen möchten die Bergkamener ihren Beitrag zu Ressourcenschonung, CO2-Reduzierung und Naturschutz leisten. “Rebottle“ ist laut TIPP Oil das weltweit erste Kreislaufsystem für Kunststoffbehälter im Mineralölsektor. Die leeren Ölbehälter werden zurückgenommen, gereinigt und frisch aufgefüllt dem Kreislauf wieder zugeführt. Das System funktioniert bereits in über 50 Ländern.

„Wir freuen uns sehr auf diese Partnerschaft mit einem innovativen Unternehmen aus der Region. Das Thema Nachhaltigkeit hat für uns auch eine immer größere Bedeutung, wir sehen in unseren Zielen viele Gemeinsamkeiten“, betonte Thomas Lammers bei der Vertragsunterzeichnung. „Wir fühlen uns als Unternehmen stark mit der Region verbunden, aber wollen uns mit der Marke ASV, die einen deutschlandweiten Auftritt hat, im Markt bekannter machen. Das waren von Anfang an spannende Gespräche und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, so Sebastian Maier, der vor der anstehenden Englischen Woche des ASV einen kurzen Trainingsbesuch abstattete und dabei auch von Trainer Michael Lerscht und Kapitän Fabian Huesmann in der „ASV-Familie“ begrüßt wurde (siehe Foto rechts).

Weitere Infos: Website von TIPP Oil

ASV-Geschäftsführer Thomas Lammers (l.) begrüßte jetzt Sebastian Maier (2. v. l.) gemeinsam mit Trainer Michael Lerscht (r.) und Kapitän Fabian Huesmann als neues Mitglieder der "ASV-Familie". - Foto: Kottmann/ASV

ASV-Hamm Westfalen

NEWS

Neuer Schwung dank POTTHOFF

Mit neuem Schwung startet der ASV Hamm-Westfalen dank Autopartner POTTHOFF in die Adventszeit und die anstehenden Aufgaben im Dezember. Der langjährige Partner stattete die Profis jetzt mit neuen Volkswagen T-Roc Cabriolets und einen Volkswagen Arteon aus.

Verziert wurden die Cabrios mit dem passenden Motto „Wir rocken die Liga“ – und damit ist die Zielsetzung für die verbleibenden Spiele in diesem Jahr klar. Gemeinsam mit den Spielern nahmen jetzt ASV-Geschäftsführer Thomas Lammers und Trainer Michael Lerscht die Fahrzeuge von Autohaus-Geschäftsführer Christoph Maaßen und VW-Verkaufsleiter Peter Lingstädt entgegen.

Zur Website des Autohauses POTTHOFF

ASV-Hamm Westfalen

NEWS

ASV-Neujahrsempfang

 

Mehr als 110 Gäste erlebten am Dienstagabend in der WESTPRESS arena einen interessanten und hochspannenden Neujahrsempfang, zu dem der ASV zusammen mit Gesundheitspartner AOK eingeladen hatte.

Nach der Begrüßung durch ASV-Geschäftsführer Franz Dressel stellten Jörg Kock und Wolfgang Heese von der AOK Nordwest aktuelle Neuerungen rund um das Thema Versicherung und Gesundheit ebenso wie die Stärken des ASV-Partners vor, der seit dieser Spielzeit auch Trikotpartner der Westfalen ist. An verschiedenen Ständen kamen die Gäste dann auch mit den Fachleuten ins Gespräch und tauschten sich über die aktuellen Fragen vor allem für Unternehmer aus.

Trainer Kay Rothenpieler gab noch eine Einschätzung des folgenden, gemeinsam mit den geladenen Gästen angeschauten Handball-WM-Vorrundenspiels gegen Frankreich ab. Das Video (Video: Sven Fack/SchwarzpunktFilm) zeigt einige Impressionen vom Abend, der wieder hervorragend bei allen Gästen ankam.